Bauch Beine Po Übungen für zuhause ohne Geräte

 

Bauch Beine Po Übungen für zuhause ohne Geräte: Die besten Übungen mit Bildern und Videos!

Bauch Beine Po Übungen für zuhause ohne Geräte: GIF von der Übung Bauchpresse.

Bauch Beine Po Übungen für zuhause ohne Geräte:

  1. Wie häufig sollst du die fünf Bauch Beine Po Übungen für zuhause ausführen? Trainiere am besten jede der 5 Übungen zweimal wöchentlich. Zum Beispiel Montag bis Freitag täglich zwei Übungen und am Wochenende machst du eine Pause.
  2. Wie kannst du die Intensität steigern? Bei den Übungen 1, 4 und 5 mit einem Gewicht in den Händen. Am besten eine Hantelscheibe oder eine Kurzhantel, zu Beginn auch eine 1,5 Liter Flasche. Als Steigerung bei den Übungen 2 und 3 nutzt du eine Fußmanschette.
  3. Wie viele Sätze und Wiederholungen sind ideal pro Übung? Ich empfehle dir bei jeder Übung zwei bis drei Sätze, mit je 20 Wiederholungen.

5 Bauch Beine Po Übungen für zuhause:

1) Sumo Kniebeuge (Oberschenkel vorne)

Bauch Beine Po Übungen für zuhause ohne Geräte: Foto von der Übung Sumo Kniebeuge.

Bauch Beine Po Übungen für zuhause ohne Geräte: GIF von der Übung Sumo Kniebeuge.

  • Haltung: Stelle dich zunächst schulterbreit hin und dann je zwei Fußflächen weiter nach außen. Die Füße und die Knie richtest du leicht nach außen, um die Innenschenkel ebenfalls zu trainieren. Achte unbedingt während der gesamten Übung auf dein Hohlkreuz, zur Schonung deines unteren Rückens.
  • Ausführung: Das Hohlkreuz ist wie gerade erwähnt elementar. Sobald du die beschriebene Körperhaltung eingenommen hast, gehst du anfangs mit dem Hintern nach hinten unten. Das ist wichtig, damit du deine Knie nicht überanspruchst. Du gehst jetzt ebenso mit den Oberschenkeln nach unten, bis diese waagerecht sind. Zur Erhöhung der Intensität, kannst du eine Kurzhantel in die Hände nehmen. Diese Kurzhantel Kniebeugen sind aber nur für bereits Fortgeschrittene.Foto von einem 2 x 7,5 Kg Kurzhantel Set.
    Ein 2x 7,5kg Kurzhantel-Set ist für fortgeschrittene Frauen ideal, für das Krafttraining für Frauen zuhause!

2) Beinheben nach hinten (Oberschenkel hinten)

Bauch Beine Po Übungen für zuhause ohne Geräte: Foto von der Übung Beinheben nach hinten.

  • Zielmuskeln: Wir stärken bei dieser Beinheben Übung in erster Linie die Oberschenkelrückseite und zweitrangig die Muskeln am Po.

Bauch Beine Po Übungen für zuhause ohne Geräte: GIF von der Übung Beinheben nach hinten.

  • Haltung: Mit deinem Körper bleibst du wie im Video aufrecht stehen und hältst dich beispielsweise an einer Wand fest. Das Standbein winkelst du minimal an, damit du stabiler stehst. Winkle das trainierte Bein ebenfalls etwas an, wie du in dem Video siehst.
  • Ausführung: Bewege das fast gestreckte Bein langsam nach hinten oben, bis zur Höhe des Videos. Spüre dabei besonders in die Oberschenkelrückseite und zweitrangig in deinen Po. Falls dein unterer Rücken etwas schmerzt, beugst du dich bei der Übung minimal vor. Mit einer sogenannten Fußmanschette, kannst du deine Muskulatur noch stärker trainieren. Falls du 20 Bewegungen locker schaffst, ist eine Fußmanschette sinnvoll.Foto von einer Fußmanschette.
    Für die Steigerung beim Beinheben sind Fußmanschetten perfekt! 2 Kg Fußmanschetten oder 4 Kg Fußmanschetten für sehr gut trainierte Frauen.

3) Beinheben zur Seite (Oberschenkel außen)

Bauch Beine Po Übungen für zuhause ohne Geräte: Foto von der Übung Beinheben zur Seite.

  • Zielmuskeln: Beim seitlichen Beinheben trainieren wir zu aller erst die Oberschenkelaußenseite und als zweites den seitlichen Po.

Bauch Beine Po Übungen für zuhause ohne Geräte: GIF von der Übung Beinheben zur Seite.

  • Haltung: Im Gegensatz zur Übung davor bewegst du das Bein diesmal seitlich hoch. Dein Körper bleibt wie du siehst gerade.
  • Ausführung: Halte dich stabil an einem Gegenstand fest und gehe mit dem einen Bein seitlich nach oben. Spüre ausschließlich in den seitlichen Oberschenkel und in den äußeren Pomuskel. Wenn du die Höhe des Videos erreichst, lässt du das Bein langsam wieder zurückgehen. Hier kannst du ebenso eine Fußmanschette nutzen, wenn du problemlos zwanzig Wiederholungen hinbekommst. Wichtig ist hier wiederum, dass du keinerlei Schwung holst und ganz gezielt in den Hauptzielmuskel spürst.

4) Bauchpresse (gerade Bauchmuskeln)

Bauch Beine Po Übungen für zuhause ohne Geräte: Foto von der Übung Bauchpresse.

  • Zielmuskeln: Der gerade Bauchmuskel ist bei der Bauchpresse, auch Crunches genannt, der wichtigste Muskel. Vor allem den oberen Teil kräftigen wir dabei gezielt. Die schrägen Bauchmuskeln beanspruchen wir bei diesem Workout lediglich nachrangig.

Bauch Beine Po Übungen für zuhause ohne Geräte: GIF von der Übung Bauchpresse.

  • Ausführung ohne Zusatzgewicht: Strecke die Arme voll aus und winkel deine Beine 90 Grad an. Entscheidend beim Hochgehen ist, dass du die Arme gefühlt zu lange hinten lässt. Dann bekommst du einen wesentlich besseren Reiz auf deine Bauchmuskulatur und stärkst sie effektiv. Du gehst soweit hoch, dass du die Spannung in den Bauchmuskeln die ganze Zeit über spürst. Lege deine Arme unten nicht vollständig ab, um die Spannung in den Muskeln aufrecht zu erhalten.
  • Ausführung mit Zusatzgewicht: Sobald du mehr als zwanzig Bewegungen schaffst, nimmst du ein kleines Gewicht in die Hände. Du kannst starten mit einem schwereren Buch, bis hin zu einer Hantelscheibe. Ganz wichtig ist hierbei jedoch, dass du stets die beiden Arme sehr lange hinten lässt.
Motto bei den Bauch Beine Po Übungen zuhause: Lieber weniger Gewicht, aber eine saubere und langsame Ausführung.

5) Beckenheben (unterer Rücken, Po)

Bauch Beine Po Übungen für zuhause ohne Geräte: Foto von der Übung Beckenheben.

  • Zielmuskeln: Das Beckenheben ist speziell für die Stärkung des unteren Rückens, auch Rückenstrecker genannt, ideal. Als zweites trainieren wir dabei die Gesäßmuskeln und drittrangig die Muskeln am hinteren Oberschenkel.

Bauch Beine Po Übungen für zuhause ohne Geräte: GIF von der Übung Beckenheben.

  • Haltung: Lege deine Arme seitlich auf den Boden und winkle deine Oberschenkel so an wie auf der Abbildung.
  • Ausführung ohne Gewicht: Drücke dein Becken langsam hoch und nutze dazu vor allem die untere Rückenmuskulatur. Die Muskeln am Po und an den hinteren Oberschenkeln helfen dir ebenfalls beim nach oben drücken. Strecke das Becken etwas über die Waagerechte hinaus und gehe ebenso langsam wieder runter. Unten setzt du den Po jedoch nicht ganz ab, damit du die Spannung in den Muskeln behältst.
  • Ausführung mit Gewicht: Beim Beckenheben mit Gewicht hältst du ein Gewicht, zum Beispiel eine Kurzhantel, in den Händen. Platziere sie senkrecht über dem unteren Rücken, um die Kraft in erster Linie daraus zu nutzen. Halte das Gewicht beim Workout aber immer mit beiden Händen fest, damit es nicht runterfliegt.
Falls du zuhause auch die restlichen Körperpartien trainieren willst, schaue dir den Artikel Ganzkörper Workout ohne Geräte an.

Liebe Grüße, dein Andreas Rees 🙂

PS: Bei Fragen kannst du mir unten gerne einen Kommentar hinterlassen!

Leave A Response

* Denotes Required Field