4 Übungen unterer Rücken ohne Geräte


 

Übungen unterer Rücken ohne Geräte: Die besten vier Übungen mit Bildern und Videos!

Übungen unterer Rücken ohne Geräte: GIF von der Übung Beckenheben ohne Gewicht.

Foto von dem unterer Rückenmuskel.Übungen unterer Rücken ohne Geräte:

  1. Wie heißt der Muskel am unteren Rücken? Wenn wir die untere Rückenmuskulatur trainieren, beanspruchen wir vor allem den sogenannten Rückenstrecker (Musculus erector spinae). Er verläuft an der Wirbelsäule entlang und hat den größten Teil im unteren Rückenbereich.
  2. Welche der Übungen unterer Rücken ohne Geräte ist am effektivsten? Für das unterer Rücken trainieren ohne Geräte, empfehle ich dir das Beckenheben (Übung 1b). Zur Steigerung kannst du dir ein Gewicht auf den unteren Bauch legen (Übung 2a). Für Fortgeschrittene ist jedoch das Kurzhantel Kreuzheben gestreckt ideal (Übung 2b).
  3. Wie viele Sätze und Wiederholungen sind zum Muskelaufbau ideal? Optimal für deinen unteren Rücken Muskelaufbau, sind zwei bis vier Sätze und jeweils acht Wiederholungen.

1) Übungen unterer Rücken ohne Geräte: Anfänger

1a) Rückenstrecken im Liegen

Übungen unterer Rücken ohne Geräte: Foto von der Übung Rückenstrecken im Liegen.

  • Schwierigkeitsgrad: Das liegende Rückenstrecken ist für Fitness Einsteiger ideal, jedoch zum Muskelaufbau am Rücken ist der Muskelreiz zu gering. Falls du keine Kurzhanteln für die letzten beiden Übungen zuhause hast, kannst du diese Übung trainieren. Zur  Steigerung der Intensität, kannst du in beide Hände jeweils eine gefüllte Plastikflasche nehmen.
  • Zielmuskeln: Wir kräftigen beim Rückenstrecken als Hauptzielmuskel unseren Rückenstrecker Muskel. Als Nebenzielmuskeln beanspruchen wir die Muskeln am Gesäß und unsere hintere Oberschenkelmuskulatur. Falls du zusätzlich Gewichte in die Hände nimmst, fordern wir verstärkt ebenso die obere Rückenmuskulatur. Ohne Gewicht wirken die oberen Rückenmuskeln lediglich untergeordnet.

Übungen unterer Rücken ohne Geräte: GIF von der Übung Rückenstrecken im Liegen.

  • Haltung: Wie auf dem Video streckst du sowohl die Arme, als auch deine Beine ganz durch. Falls du Wasserflaschen in den Händen hältst, änderst du die Armhaltung etwas. Dann richtest du die Oberarme zur Seite und winkelst die Unterarme wiederum nach vorne.
  • Ausführung: Ohne jeglichen Schwung führst du die Arme und Beine nach oben und spürst dabei in die Zielmuskeln. Gehe jeweils so weit nach oben wie möglich und ebenso wieder langsam nach unten. Du darfst die Beine und Arme aber nicht zwischendurch ablegen, um die Spannung in deinen Muskeln beizubehalten. Falls du mehr als acht langsame Wiederholungen hinbekommst, nimmst du dir zusätzlich Gewichte in die Hände.

1b) Beckenheben ohne Gewicht

Übungen unterer Rücken ohne Geräte: Foto von der Übung Beckenheben ohne Gewicht.

  • Schwierigkeitsgrad: Auch diese Variante ist für absolute Fitness Anfänger, wobei wir die Schwierigkeit optimal steigern können. Sobald du hier mehr als acht saubere Wiederholungen meisterst, trainierst du stattdessen die kommende Übung. In der nachfolgenden Ausführung zeige ich dir dann, wie du das Beckenheben mit einer Kurzhantel ausführst.

Übungen unterer Rücken ohne Geräte: Foto von der Übung Beckenheben ohne Gewicht.

  • Zielmuskeln: Beim Beckenheben ohne jegliches Gewicht, kräftigen wir vor allem drei Muskeln. Den unteren Rückenmuskel, die Gesäßmuskeln und die Muskeln am hinteren Oberschenkel (Beinbizeps). Lediglich unterstützend wirken die Muskeln an den vorderen Oberschenkeln (Quadriceps).

Übungen unterer Rücken ohne Geräte: GIF von der Übung Beckenheben ohne Gewicht.

  • Haltung: Deine Arme lässt du flach auf der Seite liegen und die Beine sind im 90 Grad Winkel. Lege deinen Po nicht während dem Training ab, damit du die Spannung nicht zwischendurch verlierst.
  • Ausführung: Vor allem durch die Kraft der unteren Rückenmuskeln, drückst du dein Becken langsam nach oben. Oben müssen dein Oberkörper und die Oberschenkel eine Linie ergeben, bevor du wieder heruntergehst. Wie zuvor erwähnt lässt du dein Gesäß immer in der Luft, damit du die Muskelspannung beibehältst.

2) Übungen unterer Rücken ohne Geräte: Fortgeschrittene

2a) Beckenheben mit Kurzhantel

Übungen unterer Rücken ohne Geräte: Foto von der Übung Beckenheben mit Kurzhantel.

  • Schwierigkeitsgrad: Die Steigerung der Fitness Übung davor, ist das Beckenheben mit Gewicht. Erhöhe das Gewicht immer, wenn du über acht korrekt ausgeführte Wiederholungen schaffst. Spätestens, wenn du mehr als 30 Kilogramm nehmen willst, machst du stattdessen die folgende Übung.

Übungen unterer Rücken ohne Geräte: Foto von der Übung Beckenheben mit Kurzhantel.

  • Zielmuskeln: Dadurch, dass wir die Hantel senkrecht zum unteren Rücken platzieren, stärken wir diesen vorrangig. Als zweites kräftigen wir die Muskulatur an unserem Gesäß und als drittes die hinteren Oberschenkelmuskeln. Wie zuvor beanspruchen wir die Vorderseite unserer Oberschenkel lediglich nachrangig.
  • Haltung: Halte die Kurzhantel mt beiden Händen fest und positioniere sie auf deinem unteren Bauch. Um Rückenschmerzen zu vermeiden, führst du das Workout ohne Ruck aus und nimmst nicht zu viel Gewicht. So viel, dass du acht langsam ausgeführte Wiederholungen erreichst. Die restliche Haltung deines Körpers, ist wie bei der Variante davor.
  • Ausführung: Nutze in erster Linie die Kraft in einem Rückenstrecker und bewege deine Hüfte ohne Schwung hoch. Versuche oben mit der Hüfte leicht höher zu gehen als die Waagerechte, um den maximalen Muskelreiz zu erzielen. Wie zuvor bleibt dein Hintern immer in der Luft, um die Spannung in deiner Muskulatur aufrecht zu erhalten.

Foto von einem 30 Kg Kurzhantel Set.

Für dein Rückentraining mit Kurzhanteln, ist ein 30 Kg Kurzhantel-Set (zum Beispiel bei Amazon) perfekt!

2b) Gestrecktes Kreuzheben mit Kurzhanteln

Übungen unterer Rücken ohne Geräte: Foto von der Übung Gestrecktes Kreuzheben mit Kurzhanteln.

  • Schwierigkeitsgrad: Zu den effektivsten Übungen für den Rücken zuhause, zählt zweifelsohne das Kurzhantel Kreuzheben mit gestreckten Beinen. Diese Kreuzheben Technik mit fast durchgestreckten Beinen, ist jedoch wesentlich einfacher als das klassische Kreuzheben. Aufgrund der gestreckten Beine, können wir uns viel gezielter auf den Muskelreiz im unteren Rücken fokussieren. Wichtig ist jedoch, dass du zur Schonung das ganze Training in der Hohlkreuzstellung bleibst.
  • Zielmuskeln: Eine der effektivsten Übungen für den unteren Rücken zuhause, ist definitiv das gestreckte Kreuzheben. Außer dem Rückenstrecker trainieren wir nur untergeordnet zum einen die Gesäßmuskulatur und zum anderen die Oberschenkelrückseite.

Übungen unterer Rücken ohne Geräte: GIF von der Übung Gestrecktes Kreuzheben mit Kurzhanteln.

  • Haltung: Zur Vermeidung von Rückenschmerzen, musst du unbedingt stets in der gesunden Hohlkreuzhaltung bleiben. Obwohl das Fitness Training gestrecktes Kreuzheben heißt, winkeln wir unserer Beine minimal an. Unsere Arme lassen wir dagegen die ganze Zeit gestreckt.
  • Ausführung: Gehe bereits oben ins Hohlkreuz und beuge anschließend den Oberkörper langsam herunter. Sobald dieser die waagerechte Position erreicht, drückst du dich mit dem Rückenstrecker wieder langsam hoch. Im Gegensatz zu den ersten beiden Übungen unterer Rücken ohne Geräte, können wir das Gewicht optimal erhöhen.

Liebe Grüße, dein Andreas Rees 🙂

PS: Bei Fragen kannst du mir unten gerne einen Kommentar hinterlassen!


Leave A Response

* Denotes Required Field