Die beste Bauchspeck weg Ernährung für Männer?


 

Bauchspeck weg Ernährung für Männer: Auf was muss ich achten?

Foto von Lebensmitteln der Bauchspeck weg Ernährung.

Der Low-Carb-Diät Trend greift seit einiger Zeit um sich. Doch was ist dran am Hype auf kohlenhydratreiche Lebensmittel zum abnehmen zu verzichten? Im Folgenden wird erklärt, welche Bauchspeck weg Ernährung für Männer zum Sixpack beiträgt. Ohne gezielte Übungen kann ein flacher Bauch jedoch trotzdem nicht entstehen.

CHECKLISTE: Dein Persönlicher Plan gegen Bauchfett

Downloade diese Checkliste, und lerne welcher Plan gegen Bauchfett speziell für Dich der Richtige ist. Berücksichtigt wird Dein Gewicht, Größe, Alter, Geschlecht und Dein spezieller Körpertyp!

Die Bauchspeck weg Ernährung

Wer regelmäßig effektive Bauchmuskelübungen macht, braucht Energie. Während vor allem Eiweißprodukte wichtig sind für den Muskelaufbau, sind Fett und Kohlenhydrate wichtige Energielieferanten. Trotzdem genießen Rezepte mit Kohlenhydrate einen schlechten Ruf als Dickmacher – zu Recht?

Bauchspeck weg: Foto von einer Waage zur Darstellung der negativen Energiebilanz zum Fettabbau.

Entscheidend für den Fettabbau ist schlussendlich eine negative Energiebilanz!

Das bedeutet: Damit du deinen Bauchspeck weg bekommst, musst du am Ende des Tages weniger Kilokalorien (Kcal) zu dir nehmen als du verbrauchst. Zum Bauchfett abbauen ist es dadurch nicht entscheidend, ob du Kohlenhydrate zu dir nimmst oder nicht.

Welche Bauchspeck weg Ernährung ist am besten?

Tatsächlich ist es so, dass ungenutzte Kohlenhydrate vom Körper in Fettpolster umgewandelt werden. Wer jedoch regelmäßig Bauchübungen macht und auch sonst sportlich aktiv ist, braucht diese Energielieferanten. Entscheidend ist jedoch, dass die Menge und Qualität stimmt. Sogenannte komplexe Kohlenhydrate sind neben Fett die Energielieferanten der Wahl.

Bauchspeck weg Ernährung: Foto von Haferflocken, Obst und Gemüse.

Statt Nudeln, Brot und Zucker, solltest du besser Haferflocken, Obst und viel Gemüse auf deinen Speiseplan nehmen.

Diese Lebensmittel verursachen weniger Schwankungen im Blutzuckerspiegel und machen dadurch leichter satt. Damit ein flacher Bauch kein Wunschtraum bleibt, solltest du Kohlenhydrate vorzugsweise im Anschluss an das Sixpacktraining mit den besten Bauchmuskelübungen genießen. Auf diese Weise kann sie dein Körper sauber verstoffwechseln und es kommt zu keinen Fetteinlagerungen.

Wie viele Kohlenhydrate sind sinnvoll?

Die tägliche Menge von Getreideprodukten, die neben Zucker die wichtigsten Kohlenhydratquellen für den Menschen darstellen, sollte 100 bis 150 Gramm nicht übersteigen. Wer ansonsten einen süßen Zahn hat, kann zu Obst greifen.

Bauchspeck weg Ernährung: Foto von einem Obst Smoothie mit Erdbeeren und Kiwi.

Tipp: Mit selbst gemachten Smoothies kannst Du Deine tägliche Ration Obst auch trinken.

Was gehört sonst noch auf den Speiseplan?

Eine ausgewogene Ernährung – durch Ernährung umstellen Rezepte mit viel frischen Zutaten – ist ideal zum Abnehmen. Damit der Muskelaufbau durch eine Waschbrettbauch Ernährung vorangetrieben wird, brauchst Du außerdem reichlich proteinhaltige Nahrung, die in magerem Fleisch, Fisch, Magerquark und Hülsenfrüchten (Bohnen) in großen Mengen vorhanden ist.

Bauchspeck weg Ernährung: Foto von der proteilnhaltigen Nahrung mageres Fleisch, Fisch, Magerquark und Bohnen.

Ein flacher Bauch entsteht nicht ohne Übungen für den Bauch, es sei denn du hungerst. Doch Reduktionsdiäten führen nur zum berühmten Jojo-Effekt – nicht zum Sixpack.

Am Ende hast Du sogar mehr Bauchfett als vorher auf den Hüften.

Wenn du nämlich die Kalorienzufuhr drosselst, geht der Körper in Alarmbereitschaft. Sobald die Zufuhr wieder erhöht wird, legt der Körper Fettpolster für „schlechte Zeiten“ an. Außerdem riskierst Du durch Hungern schwerwiegende gesundheitliche Probleme.

Die optimale Wassermenge?

Bauchspeck weg Ernährung: Foto von einer Wasser Flasche und einem Glas.

  • Um den Flüssigkeitsverlust durch Schwitzen auszugleichen, solltest Du täglich mindestens 1,5 Liter kalorienarme Getränke zu Dir nehmen.
  • Pro Stunde Sport erhöhst du den täglichen Wasserbedarf um einen zusätzlichen Liter Wasser.
  • Wenn dein Training über eine Stunde dauert, sind isotonische Sportdrinks oder Saftschorlen ideal, um den Körper neben Flüssigkeit auch mit Elektrolyten zu versorgen.
  • Ansonsten sind Wasser oder ungesüßter Tee die besten Flüssigkeitslieferanten.

Liebe Grüße, dein FITundAttraktiv.de Team ?

PS: Bei Fragen kannst du mir unten gerne einen Kommentar hinterlassen!


1 Comment

Leave A Response

* Denotes Required Field