Bauchfett abbauen – 1 Kilo pro Woche?


​Hallo, hier ist Tobias Rees. Herzlich Willkommen zu den effektivsten Übungen.


Falls Du auf der vorherigen Seite Deine E-Mail angegeben hast, dann schaue bitte ​jetzt in Deinem E-Mail-Postfach nach - ​und bestätige mir jetzt die E-Mail, ​die ich Dir gerade geschrieben habe. 


​Hier siehst Du vorzeigbare Ergebnisse von Menschen wie Dir, die mit den Infos dieser Seite Ihren Körper transformiert haben: http://fitundattraktiv.de/Erfahrungsberichte


Jetzt viel Spass und Erfolg mit den Übungen!


​Liebe Grüße,
Tobias Rees


Falls Du auf der vorherigen Seite Deine E-Mail angegeben hast, dann schaue unbedingt in Deinem E-Mail-Postfach nach - ich habe Dir eine wichtige Nachricht geschrieben. Jetzt viel Spass bei den wichtigsten Übungen. Falls Du die Komplett-Lösung für Deinen Körper möchtest, dann schaue Dir bitte dieses Video an, in dem ich Dir verrate wie die Hollywoodstars in Rekordgeschwindigkeit einen Traumkörper bekommen. Viel Spass!
 

Bauchfett abbauen ist für die meisten Menschen die abnehmen wollen der größte Wunsch. Doch ist es überhaupt möglich gezielt gerade am Bauch Fett zu verbrennen? Eines vorweg: Bauchmuskelübungen sind nicht entscheidend dafür, dass dein Bauchfett weniger wird. Und ein lokaler Fettabbau speziell am Bauch ist auch nicht möglich. Deinen Körperfettanteil am gesamten Körper kannst du aber ganz gezielt verringern!

1 Woche = 1 Kilo Körperfett weniger?

Bauchfett abbauen: Foto von einem Mann mit Übergewicht.

Bauchfett abbauen will mit Sicherheit auch dieser Mann. Symbolfoto für Bierbauch, erfolglose Diät und falsche Ernährung.

Wenn deine Energiebilanz innerhalb von einer Woche insgesamt 7000 Kilokalorien (Kcal) im Minus ist, dann hast du 1 Kilogramm pures Körperfett abgenommen.

  • 700 Kcal pro Tag in Minus = 100 Gramm Körperfett weniger.
  • Negative Energiebilanz von 1000 Kcal pro Tag = 7000 Kcal pro Woche = 1 Kilogramm Körperfett weniger.

Voraussetzung, dass du nur Fett abbaust und nicht auch Muskeln, ist die Aufnahme von täglich mindestens 0,8 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht. Bei 90 Kilogramm Körpergewicht wäre die tägliche Eiweißmenge also mindestens 72 Gramm.

Beispiel: Mann, 90 Kg, verbraucht täglich 400 Kcal durch Sport.

  • Grundumsatz Mann = 900 + 10 x kg Körpergewicht = 900 + 10 x 90 = 1800 Kcal.
  • Leistungsumsatz = 400 Kcal. Durch Training, entweder 45 Minuten Joggen ODER 45 Minuten Krafttraining ODER 90 Minuten Spaziergang.
  • Energiezufuhr = 1200 Kcal. Jeweils 400 Kcal zum Frühstück, Mittag- und Abendessen. Mindestens 72 Gramm Eiweiß müssen in den 1200 Kcal enthalten sein, damit nur Fett und nicht auch Muskeln abgebaut werden.
  • Energiebilanz = Energiezufuhr – Grundumsatz – Leistungsumsatz = 1200 – 1800 – 400 = – 1000 Kcal (pro Tag).
Energiebilanz für 1 Woche = – 7000 Kcal = 1 Kilogramm Körperfett weniger!
Bauchfett abbauen: Foto von einem Mann mit Übergewicht und einer Fettzange am Bauch.

Bauchfett abbauen erfolgreich?

Bauchfett abbauen – Das Fazit

Mit diesem Vorgehen ist es definitiv möglich, 1 Kilogramm Körperfett in einer Woche abzubauen. Täglich 1000 Kalorien im Minus zu sein ist jedoch nur wenige Wochen ratsam. Mittel- und langfristig wäre so eine hohe negative Energiebilanz nicht gut für deine Gesundheit. Die Hälfte, also 500 Kcal pro Tag im Minus, ist jedoch auch über mehrere Monate problemlos möglich und grundsätzlich auch nicht ungesund.

Weitere Informationen zum Thema Abnehmen / Diäten und Fitness erhältst Du auf Gesundheit-im-Leben.com

Liebe Grüße,
Dein Andreas Rees 🙂

PS: Bei Fragen kannst du mir unten gerne einen Kommentar hinterlassen!


10 Comments

  • Bernd Scheddler

    Reply Reply 14. Juli 2019

    Hallo Herr Rees,

    ich schätze ihre Beiträge sehr und Gewinne die Überzeug6ng, dass ihr Ansatz zur Lösung einer dauerhaften Reduktion des viszeralen Bauchfetts unter Einbeziehung der Ernährungsumstellung und unbedingten Zufuhr von Eiweiss der Schlüssel zum Erfolg sein wird. Ich selber habe bei 172 cm Körpergrösse 93 Kilo auf der Hüfte. Ich bin noch schwerer gewesen und habe zwischenzeitlich 30 Kilo Körpergewicht abgebaut. Mein neues Ziel heisst Reduktion auf 80 Kilo mit Defi Option eines möglichen Sixpacks. Als Zeitrahem habe ich bis zum 11.Juli 2020 festgelegt. Ich mache es vorrangig für mich, zeitgleich bin ich eine Wette eingegangen, dass ich das Ziel trotz meines Alters von 54 Jahre schaffen kann. Ich habe ein künstliches Rechtes Hüftgelenk und gehe 4 mal die Woche zum Ausdauer Training ins Fitness Studio. Ich fahre da. 15 Minuten auf dem Ergometer bei einer Trittfrequenz von 90 und einem Widerstand von 140 Watt. Danach steige ich auf den Crosstrainer. Dort absolviere ich einen simulierten Berg auf von 75 Minuten Dauer. Die letzten 5 Minuten steigere ich als Intervall Training die Geschwindigkeit auf da. 8,5- 9 Kilometer Laufgeschwindigkeit. Ich werde jedoch nicht umhin kommen,mir einen zusätzlichen Impuls für die Bauchmuskulatur etc. setzen zu müssen. Ich habe keine sonderliche , körperliche Kraft, werde aber mehr Muskeln aufbauen müssen, um den Stoffwechsel anzukurbeln. In Kürze gehe ich für drei Monate in eine Klinik, wo ich mein Training intensivieren werde und mir Whey Isolate als Ergänzung zuführen werde. Da. 130 Gramm pro Tag und recht viel stilles Wasser. Ich denke dass ich ergänzend auch Saunagänge einbinden werde. Ich bin leider Frührentner sonst hätte ich mich gerne durch Sie beraten lassen. Das ist finanziell nicht zu realisieren. Vielleicht haben Sie dennoch einen Rat, wie ich meinen Wunsch zu Traumgewicht und dem Sixpack Realität werden lassen kann. Mein Dank an Sie für ihr Verständnis. Ihre Tipps in eMails sind wertvoll und reichern das Programm mit wertvollen Idden an. Danke.

    Ganz lieben Gruss

    Bernd Scheddler.

Leave A Response

* Denotes Required Field