Kalorienbedarf ausrechnen und Idealgewicht berechnen


 

Kalorienbedarf ausrechnen und das Idealgewicht berechnen mit 3 Formeln!

Kalorienbedarf ausrechnen und Idealgewicht berechnen: Foto von einem Taschenrechner auf einem Teller mit Besteck.

Du hast es Dir in letzter Zeit gut gehen lassen? Du möchtest die zugenommenen Pfund wieder abnehmen? Dann solltest du als erstes Dein Idealgewicht ausrechnen und Deinen Kalorienbedarf ausrechnen. Wie, erfährst Du bei uns.

Dein Idealgewicht berechnen

Zum Idealgewicht berechnen gibt es verschiedene Formeln. Gleich vorab: Alle Methoden sind auf eine durchschnittliche Person mit durchschnittlichem Stoffwechsel ausgerichtet. Nicht jeder entspricht diesem Standard. Der Körperbau spielt auch eine Rolle, wenn es darum geht, wie Dein Körpergewicht aussieht.

Alle Methoden geben Dir aber einen guten Richtwert, ob Du normal-, über- oder untergewichtig bist.

1. Formel: Der Broca-Index

Idealgewicht berechnen: Foto von einem Mann beim Broca-Index messen mit Massband.

Köpergröße in Zentimeter minus 100 ergibt Dein Normalgewicht.

Damit das Normal- beziehungsweise Idealgewicht zu berechnen ist einfach und geht schnell. Bei dieser Formel berücksichtigen wir nur das Gewicht und die Größe als Faktoren. Daher ist diese Methode nicht für alle geeignet:

  • Sehr kleine oder sehr große Menschen sind mit dem Broca-Index nicht gut beraten.
  • Hast Du viele Muskeln, solltest Du eine andere Methode zum Idealgewicht ausrechnen heranziehen.
  • Auch wenn Du Probleme mit dem Stoffwechsel hast, solltest Du andere Rechenarten heranziehen.

2. Formel: Das Taille-Hüft-Verhältnis

Idealgewicht berechnen: Foto von einem Mann beim Taille-Hüft-Verhältnis messen.

Bei Männern ist das Idealverhältnis zwischen Hüfte und Taille 0,7.

Bei dieser Methode ziehen wir nicht das Körpergewicht heran, sondern den Umfang der Taille und der Hüfte. Diese beiden Werte setzen wir zueinander ins Verhältnis. Der daraus resultierende Wert sagt Dir, wie das Fett am Körper verteilt ist. Das spielt eine große Rolle bei der Entstehung von Krankheiten, wie Herzinfarkt und Schlaganfall. Und Du kannst daran ablesen, ob Du abnehmen solltest.

3. Formel: Der Body-Mass-Index (BMI)

Idealgewicht berechnen: Foto von einem Mann beim Body-Mass-Index messen mit Waage und Massband.

Der Body-Mass-Index ist die derzeit gängigste Methode zum Idealgewicht berechnen. Er misst das Verhältnis zwischen Körpergröße, Körpergewicht, und wird nach Alter und Geschlecht kategorisiert. Den BMI ziehen wir erst bei Personen über 19 Jahren als Messgröße heran, zuvor sind die Werte bedingt durch das Wachstum und den schnellen Stoffwechsel nicht aussagekräftig. Der BMI ergibt sich aus deinem Körpergewicht in Kilogramm dividiert durch deine Körpergröße in Metern zum Quadrat.

Beispiel eines Mannes mit 90 Kilogramm und 1,80 Metern: Body-Mass-Index = 90 / (1,80 x 1,80) = circa 28.
So ordnest Du als Mann Deinen BMI ein:
  • Untergewicht: Kleiner als 20
  • Normalgewicht: 20 – 25
  • Übergewicht: 26 – 30
  • Adipositas (Fettleibigkeit) : 31 – 40
  • Adipositas permagna (extreme Fettleibigkeit): Größer als 40.

Deinen Kalorienbedarf ausrechnen

Kalorienbedarf ausrechnen: Foto von einem Taschenrechner auf einem Teller mit Besteck.

Zum Abnehmen ist auch der Kalorienverbrauch wichtig. Darauf abgestimmt kann bei einer Diät der Kalorienbedarf festgesetzt werden.

  • Der Kalorienverbrauch, auch Grundumsatz oder Ruheumsatz genannt, ist die Energie, die jeder Einzelne braucht um – salopp ausgedrückt – am Leben zu bleiben. Bewegung und Sport sind nicht berücksichtigt.
  • Die Formel zur Berechnung ist sehr kompliziert und ohne Taschenrechner schwierig. Am besten nutzt Du dafür einen Online-Rechner zum Kalorienbedarf ausrechnen.
  • Du kannst zum Abnehmen sehr gut an Deinem Kalorienverbrauch schrauben. Und gleichzeitig Deinen Stoffwechsel ankurbeln.

Fazit zu Kalorienbedarf und Idealgewicht

Zum Abnehmen ist wichtig, dass Du Deine körperlichen Voraussetzungen kennst. Du solltest Dein Idealgewicht berechnen, Deinen Kalorienbedarf ausrechnen und Deinen Stoffwechsel beobachten. Ob Broca, BMI oder Taille-Hüft-Verhältnis – jede Methode gibt Dir einen guten Richtwert, wie es um Dein Körpergewicht steht. Zeit, aktiv zu werden!

Liebe Grüße, dein FITundAttraktiv.de Team ?

PS: Bei Fragen kannst du mir unten gerne einen Kommentar hinterlassen!


Leave A Response

* Denotes Required Field