3 heimtückische Waschbrettbauch-Fehler, deshalb scheiterst du!


 

Wenn Du schon mal im Fitnessstudio warst, dann weißt Du, dass dort so gut wie Niemand ein Waschbrettbauch hat, obwohl sie sich täglich abstrampeln bis zum geht nicht mehr.

Dabei ist es oft gar nicht ihr Fehler, dass die noch keinen atemberaubenden Körper haben, trotz ihrem Fleiß. Der Fehler liegt darin, dass sie wahrscheinlich 3 heimtückische Fehler begehen und ihren Waschbrettbauch somit von vorneherein gar nicht möglich machen können.

Und das noch viel schlimmere ist, dass diese 3 Fehler genau das sind, was alle Fitnesscoaches und Trainer im Fitnessstudio propagieren.

CHECKLISTE: Dein Persönlicher Plan gegen Bauchfett

Downloade diese Checkliste, und lerne welcher Plan gegen Bauchfett speziell für Dich der Richtige ist. Berücksichtigt wird Dein Gewicht, Größe, Alter, Geschlecht und Dein spezieller Körpertyp!

Das heißt, wenn du auf normale Ratschläge hörst, hast Du gar keine Chance auf einen Waschbrettbauch.

So bitter das klingt und so ausgebildet diese Leute noch sein mögen, die Wahrheit ist, kaum einer hat einen Waschbrettbauch und das liegt im wesentlichen an diesen 3 Fehlern die du ab heute nie wieder begehen wirst. Also was sind diese Fehler?

Fehler 1 ist, du machst Ausdauertraining statt Krafttraining. Ja es mag sein, dass Ausdauertraining Fett verbrennt, aber Krafttraining verbrennt ca. doppelt so viel Fett.

Warum? weil Du hier quasi Muskeln aufbaust durch das Krafttraining, die nach dem Training noch mal mehr verbrennen, als wenn Du Ausdauertraining machen würdest.

Und, du baust Dir quasi eine Fettvernichtungsmaschine an, weil Muskeln im Ruhezustand auch viel mehr Fett verbrennen als wenn du keine Muskeln hättest.

Also mache in Zukunft besser Krafttraining als Ausdauertraining oder wenn du Ausdauertraining machst, dann bitte schön nach dem Krafttraining.

Fehler Nr. 2, die meisten Leute wissen nicht wie viel sie wirklich essen. Hier mal ein Snack, dort mal eine Mahlzeit und am Ende des Tages wundern sie sich, warum sie einfach nicht abnehmen und warum der Waschbrettbauch nicht sichtbar wird am Bauch.

Und das liegt zu einem Großteil daran, dass sie nicht nur das falsche Essen sondern, dass sie überhaupt keinen Überblick haben, was sie insgesamt am Tag essen. Und der Durchschnittstyp isst einfach zu viel Kalorien egal wo sie herkommen und bleibt dadurch nicht unbedingt fett, aber die Fettschicht überm Bauch bleibt deshalb bestehen.

Fehler Nr. 3. Situps ja so gut wie Jeder macht Situps und so gut wie Jeder hat aber kein Waschbrettbauch. Komisch, oder ?

Nein das ist nicht komisch, sondern das ist die Folge, wenn man falsch trainiert. Fehler Nr. 3 ist also die falsche Übung zu machen. Wenn du schon Situps machst, dann musst du sie sehr sehr effektiv machen, mit zusätzlichem Gewicht. damit sich dort auch Muskulatur bilden können.

Waschbrettbauch_Übung

Waschbrettbauch Übung, besser als normale Situps

Und am Besten du machst die Übung so wie in dem Bild, dann baust du auch Bauchmuskeln auf. 8-10 langsame Wdh. und pro Training 2 Sätze machen.

Wenn du Punkt 2 und Punkt 1 dazu beachtest, dann wirst du sehr sehr schnell die Fehler ausmerzen und entsprechend endlich deinem Traum vom Waschbrettbauch näher kommen.

Liebe Grüße,

Tobias


3 Comments

Leave A Response

* Denotes Required Field