3 Geheim-Tipps zum Schlank bleiben in der Weihnachtszeit


 

Der herrliche, backfrische Duft der Weihnachts-Plätzchen, die knusprig gebratene Weihnachtsgans, die leckeren Schoko-Pralinen… ja all das kannst du an Weihnachten essen und trotzdem schlank bleiben!

Dass du an Weihnachten automatisch dick wirst ist ein großer Mythos. Du hast die letzten Jahre einfach die kleinen aber feinen Tricks nicht berücksichtigt, die dir das leckere Schlemmen ohne schlechtes Gewissen erlauben.

Dieses Jahr machst du es cleverer. Denn es gibt nichts Schlimmeres als wenn nach der schönen Weihnachtszeit das böse Erwachen auf der Waage folgt! Oder?

CHECKLISTE: Dein Persönlicher Plan gegen Bauchfett

Downloade diese Checkliste, und lerne welcher Plan gegen Bauchfett speziell für Dich der Richtige ist. Berücksichtigt wird Dein Gewicht, Größe, Alter, Geschlecht und Dein spezieller Körpertyp!

Genau aus diesem Grund gebe ich dir jetzt 3 spezielle, geheime Tipps mit denen du an Weihnachten nicht nur schlank bleibst, sondern auch noch 1-2 zusätzliche Kilos verlieren kannst!

Und keine Angst, diese Tipps kannst du sind super einfach umsetzen und du kannst trotz dieser Tipps schön mit deinen Lieben zusammen sitzen, gemeinsam lecker Speisen und eine magische, besinnliche Weihnachts-Zeit haben.

Tipp 1:

Du weißt es, ich weiß es. Jede Mahlzeit fällt an Weihnachten extrem üppig aus. Egal zu welcher Tageszeit. Deshalb: Anstatt dir 4 mal den Magen vollzuschlagen solltest du am besten 2 üppige Hauptmahlzeiten zu dir nehmen anstatt 3 oder 4. Das hat den Vorteil dass du bei diesen 2 Mahlzeiten ordentlich reinhauen kannst, mit vollem Genuss dich dem leckeren Essen hingeben kannst, ohne schlechtes Gewissen. Auch ein paar Plätzchen zum Nachtisch sind erlaubt.

Außerdem musst du dir keine nervigen Kommentare anhören, z.B. ob du Diät machst oder dir das essen nicht schmeckt. Das stört die besinnliche Atmosphäre doch enorm.

Tipp 2:

Lass alle kleinen Zwischenmahlzeiten komplett weg. Ohne Ausnahme. Egal ob Plätzchen, oder der abgepackte Kartoffelsalat der noch in der Ecke steht, zeige allem noch so verführerischem Essen die kalte Schulter. Du kannst wie ich oben beschrieben habe 2x pro Tag ordentlich zulangen, aber dazwischen musst du dich mit anderen schönen Sachen ablenken… Wie zum Beispiel ein paar Lieder singen… oder doch besser was anderes. Diese Knabbereien zwischendurch werden total unterschätzt. Dabei ist es genau dieses „Kleinvieh“ was am Ende den „Mist“ bzw. das Fett um die Hüften macht. Also vermeide dieses Kreuz und quer Essen wie die Pest!

Tipp 3:

Streue ein paar kleine oder auch größere Spaziergänge in diese traumhafte Zeit ein. Lasse dabei deine Seele etwas baumeln und genieße dabei die Stille, die Ruhe und schöpfe dabei viel Kraft und Energie. Nebenbei verbrennst du dadurch auch ein paar Kalorien, die dir helfen weiteres Bauchfett zu verlieren oder zumindest schlank zu bleiben. Auch die ein oder andere Sünde wird dir dein Körper dadurch leichter verzeihen.

Ich hoffe du wendest diese 3 Tipps für ein rundum gelungenes Weihnachtsfest an. Ich wünsche dir auf jeden Fall alles liebe und eine tolle, erholsame Zeit mit deinen Liebsten!

Liebe Grüße,

Tobias


3 Comments

  • Günther

    Reply Reply 16. November 2015

    Ich muss sagen bei der Kälte fällt es mir echt schwer raus zu gehen und das Feiern macht einen doch auch irgendwie träge. Ich mache das schon seit Jahren so, 1-2 kräftige Portionen sind genehmigt. Aber nicht mehr. Und das klappt dann auch gut. Kann dir da nur zustimmen Tobias!

    Schöne Zeit

  • Hecht385i

    Reply Reply 16. November 2015

    hey tobii, da läuft mir ja grade das wasser im mund zusammen was du hier schreibst 🙂

    an weihnachten nehm ich es in kauf 3 kg zuzunehmen weil das essen einfach zuuu herrlich ist 🙂

    werde mir aber trotzdem deine tipps zu herzen nehme.

    danke bis denne 🙂

Leave A Response

* Denotes Required Field