Sixpack Übungen: Vermeide unbedingt diese 4 Fehler!


 

Sixpack Übungen müssen für Erfolge unbedingt korrekt durchgeführt werden!

Sixpack Übungen Fehler vermeiden: Foto von einer dicken Frau beim Bauchmuskeltraining.

Gerade bei der Ausführung von Übungen, die große Muskelbereiche – wie Bauchmuskelübungen – betreffen, ist eine korrekte Ausführung wichtig. Zum einen können die Bauchmuskeln nur wachsen, wenn wir sie effizient trainieren, zum anderen reduziert sich so auch das Verletzungsrisiko.

CHECKLISTE: Dein Persönlicher Plan gegen Bauchfett

Downloade diese Checkliste, und lerne welcher Plan gegen Bauchfett speziell für Dich der Richtige ist. Berücksichtigt wird Dein Gewicht, Größe, Alter, Geschlecht und Dein spezieller Körpertyp!

Sixpack Übungen: Welche 4 Fehler muss ich vermeiden?

Wenn Du Muskelaufbau als Ziel hast, solltest Du immer auf die korrekte Ausführung der Übung achten. Auch eine Sixpack Übung ist nur dann effizient und führt zum Waschbrettbauch, wenn Du sie richtig durchführst.

Wichtig ist immer, dass die Wirbelsäule leicht gekrümmt ist, während den Übungen.

Sixpack Übungen: Foto von einem Mann mit der Markierung der geraden und schrägen Bauchmuskeln.

Das heißt, dass Du Dich beispielsweise für Sit-Ups nicht gerade mit ausgestreckten Beinen auf den Boden legst. Um dann den Oberkörper auf und nieder zu bewegen. Die Knie beziehungsweise Beine müssen immer leicht angewinkelt sein, damit die natürliche Rundung der Wirbelsäule erhalten bleibt.

Fehler 1: Niemals mit Schwung arbeiten

Die besten Bauchmuskelübungen funktionieren nur dann, wenn Du auch tatsächlich die entsprechende Muskulatur beanspruchst.

Sixpackübungen: Foto von einem Mann bei der Übung Situps.

Bleiben wird bei den Situps (siehe Foto), dann heißt das hier, dass du das Training keinesfalls mit Schwung ausgeführen darfst.
  • Nur, wenn Du die Übungen für den Muskelaufbau langsam und konzentriert durchführst. Dann wird sich im Rahmen der Sixpack Übungen ein Effekt für den definierten Bauch einstellen.
  • Führst Du die Übungen dagegen mit Schwung durch, unterforderst du die Muskeln am Bauch deutlich. Der Effekt beim Fitness Training stellt sich dadurch nicht oder unwesentlich ein.
  • Zudem erhöhst Du bei einer Durchführung der Übungen für den Muskelaufbau durch die Ausführung mit Schwung deutlich dein Verletzungsrisiko.

Fehler 2: Die Bauchmuskeln gleichmäßig fordern

Sixpackübungen: Foto von einem Mann mit Sixpack und einer attraktiven Frau.

Damit Du zu einem schönen, ausgeprägten und gleichmäßigen Waschbrettbauch gelangst, ist es wichtig, dass die Sixpack Übungen entsprechend ausgelegt sind.

Trainierst Du also beispielsweise im Fitness Training immer nur die geraden Bauchmuskeln, werden diese langfristig stark ausgeprägt sein. Allerdings gehören zu einem schönen Waschbrettbauch auch die schrägen beziehungsweise seitlichen Bauchmuskeln.

Wichtig ist deshalb, dass die Bauchmuskelbungen abwechselnd sowohl die geraden als auch die schrägen Bauchmuskeln beanspruchen.

Fehler 3: Nur so lange die Übungen ausführen, wie du sie korrekt absolvieren kannst

Sixpack Übungen: Foto von einem Mann bei der Übung seitliche Crunches.

Du solltest immer nur so viele Wiederholungen bei den einzelnen Übungen absolvieren, wie dies technisch korrekt möglich ist.
  1. Du tust Dir und Deinen Bauchmuskeln keinen Gefallen, wenn Du mit Ziehen und Zerren und allerletztem Kraftaufwand noch eine Wiederholung anhängst.
  2. Lieber eine oder zwei Wiederholungen weniger beim Muskelaufbau durchführen, aber diese Übungen technisch völlig korrekt durchführen.
  3. So erhöhst Du die Effizienz der Übungen und vermeidest gleichzeitig auch Verletzungen, die sich aus der Überforderung ergeben.

Fehler 4: Niemals ziehen oder zerren

Sixpackübungen: Foto von einem Mann mit Waschbrettbauch.

Viele Trainierende ziehen und zerren beispielsweise bei Übungen, bei denen sie die Hände hinter dem Kopf verschränken.

Das ist absolut falsch, denn so geht der Kraftaufwand, den Du für den Muskelaufbau benötigst, nicht in die entsprechenden Bauchmuskeln. Nur, wenn Du ausschließlich auf die Muskeln beim Training setzt, die du fordern willst, kannst Du den Waschbrettbauch wirklich umsetzen.

Sixpack Übungen – Fazit

Nur dann, wenn du die Sixpack Übungen auch wirklich korrekt ausführst, kannst Du Verletzungen vermeiden und Erfolge erkennen. Vermeide die vier genannten Fehler und fange heute noch an!

Liebe Grüße, dein FITundAttraktiv.de Team ?

PS: Bei Fragen kannst du mir unten gerne einen Kommentar hinterlassen!


1 Comment

Leave A Response

* Denotes Required Field