Proteinreiches Frühstück: Schlank mit diesen Rezepten


 

Proteinreiches Frühstück – Schlank werden durch diese zwei Rezepte!

Proteinreiches Frühstück: Foto zweier Rezepte mit viel Eiweiß..

Du möchtest gesund abnehmen und schlank werden? Dann ist die Low-Carb Ernährung genau das Richtige für Dich!

Anders als bei anderen Diäten musst Du bei der Ernährung weitestgehend ohne Kohlenhydrate aber nicht hungern. Du ersetzt dazu einfach Speisen, die nicht kohlenhydratarm sind, durch gesundes Fett und Protein. Gebäck, Teigwaren und Zucker werden jedoch vom Speiseplan gestrichen.

CHECKLISTE: Dein Persönlicher Plan gegen Bauchfett

Downloade diese Checkliste, und lerne welcher Plan gegen Bauchfett speziell für Dich der Richtige ist. Berücksichtigt wird Dein Gewicht, Größe, Alter, Geschlecht und Dein spezieller Körpertyp!

Doch was beinhaltet ein eiweißreiches Frühstück, wenn Brot, Brötchen und Marmelade wegfallen?

Proteinreiches Frühstück: Schlank ohne Kohlenhydrate

Ein leckeres Frühstück ohne Kohlenhydrate ist kohlenhydratarm und enthält stattdessen als Energielieferant viel eiweißhaltige Lebensmittel. Der Körper benötigt Eiweiß unter anderem zum Muskelaufbau.

Proteinreiches Frühstück: Foto von einem Spiegelei und einem Rührei.

Daher bieten sich Klassiker wie Rührei und Spiegelei als Low-Carb-Frühstück an.

Mit zusätzlichen Zutaten kannst Du diese Basics dazu noch aufpeppen. Ergänze Dein Low-Carb-Frühstück dabei mit frischen Zutaten wie Jungzwiebeln, Schnittlauch oder Salat. Auch fettarmer Schinken oder Speck zum Rührei ist bei dieser Schlank-Diät ebenso erlaubt. Schließlich sollst Du genießen und nicht hungern.

Ein Glas fettarme Milch oder ein mildes Joghurt mit 1,5 % Fett als Beilage ist ebenfalls in Ordnung.

1) Zwiebel-Tomaten-Omelett – starte schlank und kohlenhydratarm in den Tag

Eiweißreiches Frühstück: Foto von einem Zwiebel-Tomaten-Omelett.

Ebenfalls ein beliebtes Rezept, das sich für ein proteinreiches Frühstück anbietet, ist das Omelett. Diese Speise liefert Dir ausreichend Eiweiß und hält schlank, weil sie fast ohne Kohlenhydrate auskommt.

Zutaten:
  • 1 rote Zwiebel
  • ½ Teelöffel Olivenöl
  • 2 Eier
  • 4 Cocktailtomaten
  • 1 Schluck Mineralwasser
  • 1 Esslöffel Haferflocken (zart)
  • ½ Teelöffel Honig
  • 1 Teelöffel Amaranth-Pops
  • Messerspitze Chili
  • Messerspitze Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer.
Zubereitung:
  1. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und dabei Zwiebelringe braten bis sie glasig sind.
  2. Eier mit Mineralwasser verrühren und dann mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Danach die Eiermasse zu den Zwiebeln in die Pfanne geben und bei kleiner Flamme fest werden lassen.
  3. In einer Schüssel das Knuspermüsli aus Haferflocken, Amaranth-Pops, Honig und Chili anrühren. Zum Schluss zusammen mit dem Eiweiß-Zwiebel-Omelett servieren.

2) Räucherlachs auf Blattsalat – mit gesunden Omega-3-Fettsäuren

Proteinreiches Frühstück: Foto von Räucherlachs auf Blattsalat.

Auch ein Salat mit Fisch ist für ein proteinreiches Frühstück geeignet, da er kohlenhydratarm ist.

Das Grünzeug liefert Dir wichtige Vitamine und Mineralstoffe, während Du mit deftigen Zutaten auf die nötige Menge Eiweiß kommst. Da diese Gerichte ohne Kohlenhydrate auskommen, halten sie schlank. Wie wäre es mit Räucherlachs auf Blattsalat? So erhältst Du zusätzlich wertvolle Omega-3-Fettsäuren, die dazu gesund sind für Herz und Hirn.

Zutaten:
  • ½ Kopf Blattsalat nach Wahl
  • 3 Cocktailtomaten
  • 50 Gramm Räucherlachs
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • ½ Teelöffel Balsamico
  • 1 Teelöffel Honig
  • Salz und Pfeffer.
Zubereitung:

Den Salat waschen und trocknen lassen. Die Cocktailtomaten ebenfalls waschen und vierteln. Dann die Tomaten und den Salat in einer Schüssel vermengen. Den Räucherlachs hinzugeben. Aus Öl, Balsamico, Honig, Salz und Pfeffer einen Dressing anrühren und danach über den Salat geben.

Proteinreiches Frühstück genießen und ohne Kohlenhydrate gut in den Tag starten.

Liebe Grüße, dein FITundAttraktiv.de Team 🙂

PS: Bei Fragen kannst du mir unten gerne einen Kommentar hinterlassen!


1 Comment

Leave A Response

* Denotes Required Field