Morgens Krafttraining gut für Fettverbrennung?

Morgens Krafttraining

 

Ist morgens Krafttraining statt abends tatsächlich so viel besser um Fett zu verbrennen? In diesem Artikel zeige ich dir welche Vor- und Nachteile der Frühsport für unseren Fettabbau hat. 

Einen Trainingsplan für das morgendliche Krafttraining habe ich dir am Ende des Artikels zusammengestellt.

Was ist dran am Mythos „Morgens Krafttraining ist besser als Abends“?

Morgens Krafttraining

Behauptung von Experten die gar keine Experten sind:

Im Internet meint heutzutage jeder, er könne zu Themen wie Fettabbau, Krafttraining, et cetera Stellung beziehen. Behauptet wird unter anderem, dass es sinnvoll ist am Morgen zu trainieren. Folgende skurrile Gründe werden angeführt:

CHECKLISTE: Dein Persönlicher Plan gegen Bauchfett

Downloade diese Checkliste, und lerne welcher Plan gegen Bauchfett speziell für Dich der Richtige ist. Berücksichtigt wird Dein Gewicht, Größe, Alter, Geschlecht und Dein spezieller Körpertyp!

  • Morgens ist man ja noch in der Fettverbrennung, weil man geschlafen hat.
  • Auf nüchternen Magen ist es noch besser, weil man dann die Fettverbrennung noch weiter ankurbelt.

Warum diese Behauptungen jeglicher wissenschaftlicher Grundlage entbehren zeige ich dir jetzt.

Zeit für die wissenschaftlichen Fakten:

Die korrekte Antwort ist folgende:  Durch das Training am Morgen wird NICHT mehr Fett verbrannt.

Ich werde nicht müde darauf hinzuweisen, dass es beim Fett verbrennen NUR um eine negative Energiebilanz geht.  negative energiebilanz

Und zwar  ganz egal wann, wie oft und auch was gegessen wird. Ganz egal wann trainiert wird und wie viel trainiert wird. Einzig und allein zählt, dass du durch deinen täglichen Grundumsatz und durch den Sport, den du gemacht hast, mehr Kalorien verbrauchst,  als du durch die Ernährung an diesem Tag zugeführt hast. Punkt!

Wer dieses elementare Gesetz der Thermodynamik (Einfach ausgedrückt: „Von Nix kommt Nix“) nicht versteht, der hält sich an Scheinwissen fest, das schlichtweg nicht funktioniert. 

Vor- und Nachteile von Morgens Krafttraining:

Aus physiologischer Sicht ist es wie gesagt irrelevant, ob du am Morgen, am Mittag oder am Abend trainierst. Ich zeige dir jetzt die Vor- und Nachteile eines Krafttrainings am Morgen.

Morgens Krafttraining: Die Nachteile

Die Nachteile eines morgendlichen Krafttrainings sind im wesentlichen Typ abhängig. Das heißt, wenn du unter keinen Umständen Sport morgens machen willst, sondern vor der Arbeit in Ruhe Frühstücken willst, dann ist es auch nicht sinnvoll dich zum Frühsport zu zwingen. Die Disziplin jedoch am Abend nach der Arbeit noch die Pflicht eines Trainings offen zu haben musst du dann in Kauf nehmen. Wenn du grundsätzlich dein Workout morgens machst, ist auch das Risiko, dass dir abends etwas dazwischen kommt nicht gegeben.

Morgens Krafttraining: Die Vorteile

Die Vorteile eines Krafttrainings am Morgen habe ich teilweise zuvor angerissen. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil liegt darin, seine sportlichen Todo’s bereits erledigt zu haben. Es reicht schon ein kurzes, knackiges Krafttraining um körperlich fit und kraftvoll in den Tag zu starten. vorteile morgens krafttraining

Während andere noch schlafen, hast du bereits dein Workout nach dem aufstehen erledigt und startest damit automatisch erfolgreich und zufrieden in deinen Tag. Abends wenn du nach Hause kommst ist deine Sporteinheit schon erledigt und du kannst den Abend entspannt mit deiner Familie oder einem guten Buch genießen.

Was ist besser für die Fettverbrennung: Ausdauer oder Krafttraining?

Was für Vorteile hat das Krafttraining gegenüber dem Ausdauertraining am Morgen? Einige! Um nur ein paar von ihnen zu nennen:

  1. Zeitersparnis: Ein knackiges, kurzes Krafttraining dauert nur 15 Minuten statt 45 Minuten zu joggen
  2. Muskelaufbau: Beim Krafttraining bauen wir mehr Muskelmasse auf als beim Ausdauersport. Ein kraftvoller, muskulöser Männerkörper ist das Resultat.
  3. Höherer Tageskalorienumsatz: Das Krafttraining sorgt durch den höheren Muskelaufbau und den größeren Nachbrenneffekt für einen höheren Tageskalorienumsatz als beim Ausdauertraining.

Dein 10 Minuten Trainingsplan für Krafttraining am Morgen:

Ich habe dir hier einen einfach umzusetzenden Trainingsplan zusammengestellt. Von Montag bis Freitag kannst du dieses 10-minütige Workout vor dem Frühstück umsetzen. Die Übungen kannst du allesamt zu Hause ausführen und brauchst dazu lediglich ein 30Kg-Hantelset

Führe die Übungen jeweils mit 3 Sätzen zu je 8 Wiederholungen aus. 

 

► Montag: Bizeps

  • Ausführung: Unterarm wir durch Bizeps (=Zielmuskel!) nach ganz oben bewegt, danach wieder ganz nach unten. Der Oberarm bleibt die ganze Zeit eng am Körper.
  • Tempo der Bewegung: nach oben und unten jeweils 2 Sekunden.
  • Je 3 Sätze rechts und 3 Sätze links, jeweils 8 Wiederholungen

bizeps morgens krafttraining

 

Dienstag: Trizeps

  • Ausführung: Die Hantel durch Power aus Trizeps (=Zielmuskel!) nach ganz oben bewegen, danach wieder ganz nach unten. 
  • Tempo der Bewegung: nach oben und unten jeweils 2 Sekunden.
  • 3 Sätze, jeweils 8 Wiederholungen

trizeps morgens krafttraining

 

Mittwoch: Kniebeuge

  • Ausführung: Die Kraft der Bewegung aus den Oberschenkeln (=Zielmuskel!) nach oben drücken. Die Arme hängen während der ganzen Übung senkrecht nach unten. Der Rücken ist leicht im Hohlkreuz bei der Ausführung. WICHTIG: Beim in die Hocke gehen bleiben die Kniescheiben hinten den Fußspitzen, damit die Knie kaum belastet werden.
  • Tempo der Bewegung: nach oben und unten jeweils 2 Sekunden.
  • 3 Sätze, jeweils 8 Wiederholungen

kniebeuge morgens krafttraining

 

Donnerstag: Bankziehen

  • Ausführung: Die Power der Bewegung aus dem oberen äußeren Rückenmuskel (=Zielmuskel!) nach oben ziehen. Schultern UNTEN lassen, Arm anwinkeln beim nach oben ziehen. Sehr weit hochziehen und in oberen äußeren Rückenmuskel rein spüren, aber Schulter dabei UNTEN lassen. WICHTIG: Bei der Bewegung nach oben nicht schnell nach oben reißen sondern langsam nach oben ziehen.
  • Tempo der Bewegung: nach oben und unten jeweils 2 Sekunden.
  • 3 Sätze, jeweils 8 Wiederholungen

bankziehen morgens krafttraining

 

Freitag: Bankdrücken

  • Ausführung: Die Kraft der Bewegung aus der Brustmuskulatur (=Zielmuskel!) nach oben drücken. Schultern UNTEN lassen beim nach oben drücken. Oberarme einen Tick unter waagerecht beim runtergehen. Oben die Arme nicht ganz gestreckt, damit die Spannung der Muskulatur nicht unterbrochen wird.
  • Tempo der Bewegung: nach oben und unten jeweils 2 Sekunden.
  • 3 Sätze, jeweils 8 Wiederholungen

bankdruecken morgens krafttraining

 

Das Fazit:

Mit diesem kurzen aber sehr effektiven Training wirst du gerade wenn du noch kein Fitness-Profi bist in die absoluten Basics der Kraftübungen zuhause eingeweiht. Es ist jeweils nur eine Übung pro Tag, damit das Training vor dem Frühstück nicht zu lange ist und du keine Ausrede hast sie nicht durchzuziehen.

Deshalb, wenn du morgens Training machen willst, dann mache das. Die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass du dich sehr gut fühlst, weil der Kreislauf morgens in Schwung kommt. Das ist definitiv auch ein super Start in den Tag. Aber denke nicht, dass es für den Fettabbau effektiver wäre, am Morgen zu trainieren als mittags oder abends.

Fange schon morgen früh damit an und achte genauestens darauf, ob das Krafttraining morgens dir hilft gut und energetisch in deinen Tag zu starten!

Liebe Grüße,

Tobias


1 Comment

Leave A Response

* Denotes Required Field