Magerquark Nährwerte + leckeres Rezept


 

Warum sind die Magerquark Nährwerte so interessant, dass ich diesem Thema einen ganzen Blogartikel widme?

Magerquark beziehungsweise fettarmer Quark hat einen sehr hohen Eiweißgehalt, relativ wenige Kohlenhydrate und nahezu kein Fett. Im Gegensatz zu anderen Eiweißquellen sättigt Magerquark deutlich mehr aufgrund der vorhandenen Kohlenhydrate. Proteinhaltige Lebensmittel wie Fleisch oder Fisch sind kohlenhydratfrei und somit deutlich schlechter für eine Diät zum abnehmen und gegen Heißhunger geeignet.

Magerquark Nährwerte

Kommen wir nun zu den genauen Nährwertangaben. Magerquark hat folgende durchschnittliche Nährwerte pro 100 Gramm:

100 Gramm Magerquark = 66 Kilokalorien (=Kcal), 12 Gramm Eiweiß, 4 Gramm Kohlenhydrate und 0,2 Gramm Fett.
Magerquark Nährwerte: Foto von einer Schüssel mit Magerquark und einem Löffel nebendran.

Magerquark pur zu verzehren ist nicht angenehm. Mit Obst und einer Hand voll Nüsse dagegen ist außerordentlich schmackhaft.

Fettarmen Quark pur zu essen ist jedoch für die meisten eine absolute Qual. Er schmeckt nahezu wie trockene Milch schmecken müsste. Deshalb ist es absolut von Vorteil, den Magerquark mit leckeren und gesunden Lebensmittel zu ergänzen. Hier zeige ich dir ein Rezept das wirklich unfassbar gut und schlemmig schmeckt. Durch die fruchtige Banane und die sehr gesunden und den Geschmack fördernden Omega-3-Fettsäuren wird der Quark zu einer richtigen Genuss-Mahlzeit.

Rezept: Quark mit Banane und Walnüssen

  • 1 Banane: Circa 120 Kcal und 2 Gramm Eiweiß, 26 Gramm Kohlenhydrate, 0 Gramm Fett. (Falls du keine Banane zuhause hast kannst du alternativ einen großen Apfel nehmen. Ebenfalls kannst du nach Bedarf einen guten Schuss Zimt hinzufügen.)
  • 500 Gramm Magerquark: Circa 330 Kcal und 60 Gramm Eiweiß, 20 Gramm Kohlenhydrate, 1 Gramm Fett.
  • 20 Gramm Walnüsse: Circa 150 Kcal und 3 Gramm Eiweiß, 1 Gramm Kohlenhydrate, 14 Gramm Fett.
Nährwerte insgesamt = 600 Kalorien,  65 Gramm Eiweiß, 47 Gramm Kohlenhydrate, 15 Gramm Fett.
Magerquark Nährwerte: Foto von Bananen, einer Schüssel mit Magerquark und Walnüssen.

Die Kombination von Obst, Quark und Nüssen ist äußerst gesund und schmeckt dazu noch sehr.

Zubereitung:

  1. Die Banane und die Walnüsse am besten in einem Mixer zerkleinern. Wenn du keinen Mixer zur Hand hast, dann zerdrückst du die Banane einfach mit einer Gabel. Die Walnüsse dagegen schneidest du dann mit einem Messer in ganz kleine Stücke.
  2. Nun gibst du die zerkleinerte Banane, die Walnüsse und die ganzen 500 Gramm Magerquark in eine Müslischale.
  3. Zum Schluss alles kräftig verrühren und fertig ist die leckere Mahlzeit!

Optimale Mahlzeit für dein Herz, deine Knochen und Muskeln

Bananen enthalten viel Magnesium, Magerquark sehr viel Calcium und Walnüsse versorgen dich mit besonders gesunden Omega-3-Fettsäuren. Diese Kombination ist perfekt für die Versorgung deiner Knochen, Muskeln und deines Herzens.

Liebe Grüße,
Dein Andreas Rees

PS: Bei Fragen kannst du unten gerne einen Kommentar hinterlassen!


6 Comments

Leave A Response

* Denotes Required Field