Leckeres Frühstück ohne Kohlenhydrate?


 

Frühstück ohne Kohlenhydrate: Ideen für ein Low-Carb-Frühstück

Ob süß oder herzhaft – ein Frühstück mit geringem Anteil an Kohlenhydraten zuzubereiten ist jedoch gar nicht schwer. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Alles was man braucht, ist dafür ein wenig Einfallsreichtum. Anhaltspunkte zum Aufbau und einige leckere Ideen zum Ausprobieren findest Du deshalb hier.

Frühstück ohne Kohlenhydrate: Foto von eiweißreichem Frühstück wie Magerquark mit Erbeeren, Eier und Müsli mt Milch und Proteinpulver.

Während in anderen Esskulturen ein eiweißreiches Frühstück durchaus üblicher ist, setzen wir doch sehr auf viele Kohlenhydrate am Morgen. Dabei ist ein leckeres Frühstück ohne Kohlenhydrate ganz einfach möglich.

CHECKLISTE: Dein Persönlicher Plan gegen Bauchfett

Downloade diese Checkliste, und lerne welcher Plan gegen Bauchfett speziell für Dich der Richtige ist. Berücksichtigt wird Dein Gewicht, Größe, Alter, Geschlecht und Dein spezieller Körpertyp!

Der Klassiker: Müsli

Die einen lieben es, die anderen hassen es. Und doch bestreitet niemand, dass es gesund ist, sofern man es frisch zubereitet und keine Fertigprodukte aus der Packung verwendet. Anstelle von Haferflocken und Trockenobst stehen beim Frühstück ohne Kohlenhydrate Kokosraspeln, Nüsse und Körner auf der Zutatenliste, sowie Kürbiskerne oder Sonnenblumenkerne. Wer möchte, kann das Ganze ebenfalls mit etwas zuckerfreiem Kakaopulver und Stevia-Süße verfeinern. Genossen wird dann der Schmaus mit ungesüßtem Joghurt.

Für Gemüsemuffel: Ei am Morgen

Auch sehr beliebt bei Fans vom Frühstück ohne Kohlenhydrate sind Rezepte mit Ei. Dem Einfallsreichtum sind hierbei aber keine Grenzen gesetzt.

Ob gekocht, als Spielgelei, als Rührei oder als Omelett – so lange keine Kohlenhydrate dazu kommen, ist alles erlaubt.

Frühstück ohne Kohlenhydrate: Foto von Rührei mit Tomaten und Basilikum

Rührei ist ein sehr beliebtes Gericht für ein Low Carb Frühstück. Du kannst das Ei mit Tomaten, Schinken und Kräutern geschmacklich aufwerten.

Besonders lecker dazu schmecken dafür angebratene Schinkenscheiben. Schnittlauch und gewürfelte Zwiebeln passen ebenso gut dazu.

Kein Verzicht: schmackhaftes Low-Carb-Brot

Wer auf das lieb gewonnene belegte Brot nicht verzichten möchte, muss dies aber nicht. Es gibt eine ganze Reihe von Rezepten für Brot mit einem geringen Anteil an Kohlenhydraten. Sie bestehen beispielsweise aus Eiern, geriebenen Möhren und gemahlenen Nüssen. Haferkleie hilft dagegen, den Teig zu binden. Auch diverse Körner kommen dabei nicht zu kurz. Die reine Zubereitungszeit für solch ein Brot beträgt somit gerade einmal ca. 20 Minuten plus eine Stunde Backzeit.

Beim Belag ist natürlich darauf zu achten, dass er das Frühstück ohne Kohlenhydrate nicht gleich wieder zunichte macht. Gut geeignet dafür sind Käse- und Wurstaufschnitte oder Frischkäse. Für Vegetarier und Veganer gibt es dagegen pflanzliche Brotaufstriche auf der Basis von Sonnenblumenkernen oder Erdnussbutter.

Leckerer Trend: Smoothies

Zu einem Shake püriertes Obst und Gemüse ist gesund und macht lange satt. Gleichzeitig versorgt ein Smoothie den Körper mit einer Menge an Vitaminen und Mineralstoffen. Der einzige Nachteil ist die etwas aufwändige Zubereitung, an die man sich jedoch recht schnell gewöhnt. Basis für Smoothies, die für ein Frühstück ohne Kohlenhydrate geeignet sind, ist entweder reines Wasser oder Joghurt.

Frühstück ohne Kohlenhydrate: Foto von einem grünen Smoothie mit Strohhalm

Wenn es mal schnell gehen muss und ihr Appetit auf etwas saftiges, leckeres und süßes habt ist ein grüner Smoothie für euer Frühstück ohne Kohlenhydrate die perfekte Wahl.

Je nach Geschmack können nun allerlei kohlenhydratarme Zutaten beigegeben werden. Besonders beliebt sind grüne Smoothies, da sie auf leckerem Wege dafür Sorge tragen, dass der Körper mit Vitaminen des Vitamin-B-Komplexes versorgt wird. Dazu kommen

  • Wildkräuter,
  • Gurken
  • Spinat
  • oder auch Wirsing

zum Einsatz. Wem der Geschmack zu streng ist, kann mit Stevia nachsüßen. Auch frische Karotten sind eine leckere und lange sättigende Zutat für einen Smoothie zum Frühstück.

Frühstück ohne Kohlenhydrate: Rohkost

Wer es eilig hat und nicht gern lange in der Küche steht, kann ganz einfach frisches Gemüse in Streifen schneiden und entweder pur oder mit gewürztem Naturjoghurt als Dip genießen. Paprikastreifen oder geschnittene Möhren, Gurkenscheiben oder Tomaten eignen sich hierbei besonders gut, um ein Frühstück ohne Kohlenhydrate auf der Basis von Rohkost zu genießen.

Liebe Grüße,
Dein FITundAttraktiv.de Team


1 Comment

Leave A Response

* Denotes Required Field