Lebensmittel ohne Kohlenhydrate als Abnehmlösung?


 

Wie können dir Lebensmittel ohne Kohlenhydrate beim Abnehmen helfen?

Immer wieder geistern die wildesten Mythen durchs Internet oder diverse Zeitschriften, die sich rund um das Thema Lebensmittel ohne Kohlenhydrate drehen. Um zu verstehen, wie diese Nahrungsmittel wirken und wie sie dir bei der Gewichtsreduktion helfen können, benötigst du aber erst einmal ein gewisses „Grundverständnis“ zu den Kohlenhydraten und ihrer Wirkungsweise auf deinen Körper.

Lebensmittel ohne Kohlenhydrate: Foto von kohlenhydratarmen Lebensmitteln wie mageres Fleisch, Eier, Gemüse, Obst und Milchprodukte.

Kohlenhydratarme Lebensmittel mit sehr wenigen Kalorien (mageres Fleisch, Ei, Magerquark mit Früchten, Obst und Gemüse).

CHECKLISTE: Dein Persönlicher Plan gegen Bauchfett

Downloade diese Checkliste, und lerne welcher Plan gegen Bauchfett speziell für Dich der Richtige ist. Berücksichtigt wird Dein Gewicht, Größe, Alter, Geschlecht und Dein spezieller Körpertyp!

Was genau hat es mit diesen Kohlenhydraten auf sich?

Kohlenhydrate sind, vereinfacht ausgedrückt, zunächst einmal Energielieferanten für deinen Körper.

Sie bestehen zum Großteil aus Zuckermolekülen und versorgen Muskeln und Gehirn mit Energie. Diese Energie benötigt der Körper, da diese selbst im Schlaf verbraucht wird, der Großteil wird für den Grundumsatz, also Stoffwechsel, Atmung, Herzschlag und eine gleich bleibende Körpertemperatur verwendet.

Lebensmittel ohne Kohlenhydrate: Foto von Lebensmitteln mit ungesunden Kohlenhydraten wie Brot, Getreide, Backwaren und weissem Mehl

Brot, Getreide und Backwaren aus weissem Mehl enthalten viele ungesunde Kohlenhydrate

Grob lassen sich Lebensmittel mit Kohlenhydraten daher in Einfach- Zweifach- und Vielfachzucker-Gruppen einteilen. Unter die Gruppe Einfachzucker fallen somit Traubenzucker (Glucose) und Fruchtzucker (Fructose). In der Zweifachzuckergruppe befinden sich dagegen Malz-Milch und Haushaltszucker. Diese beiden Gruppen lassen sich vor allem in Süßigkeiten wieder finden. Die dritte und letzte Gruppe stellt jedoch die Mehrfachzuckergruppe dar: Sie enthält vor allen Dingen Stärke, die sich in

  • Getreide,
  • Vollkornprodukten,
  • Kartoffeln oder
  • Hülsenfrüchten

finden lässt.

Wichtig ist nun die Wirkung der Kohlenhydrate im menschlichen Körper: Im Körper werden die Kohlenhydrate in Zucker umgewandelt. Dieses lässt wiederum den Blutzuckerspiegel ansteigen, eine hohe Insulinauschüttung ist die Folge. Wird zuviel Insulin ausgeschüttet, wird aber der Fettabbau gehemmt.

Vor allem bei Kohlenhydraten, die der Ein- und Zweifachzucker-Gruppe angehören, kommt es binnen kürzester Zeit zu einer erneuten Hungerattake, da der zuvor rasch erhöhte Insulinspiegel abfällt und dem Körper „Hunger“ signalisiert. Die Folge: Über kurz oder lang nimmt man mehr Kalorien zu sich, die den eigentlichen Tagesverlauf übersteigen. Eine Gewichtszunahme ist daher die Konsequenz, die daraus folgen kann.

Lebensmittel ohne Kohlenhydrate als Lösung?

Wenn du also Lebensmittel mit Kohlenhydraten meidest oder reduzierst, kann dies mit einem Gewichtsverlust einhergehen, da der Körper mehr Fett verbrennt. Um die fehlenden Kohlenhydrate „auszugleichen“ und dennoch eine gesunde Ernährung zu gewährleisten, solltest du folgende Lebensmittel ohne Kohlenhydrate zu deinem Speiseplan hinzufügen:

Lebensmittel ohne Kohlenhydrate: Foto von kohlenhydratarmen Lebensmitteln wie magere Milchprodukte, mageres Fleisch und Lachs.

Fettarme Milchprodukte, mageres Fleisch und Lachs helfen beim Abnehmen da sie wenig oder gar keine Kohlenhydrate aufweisen.

Besonders beliebt sind Lebensmittel mit einem hohen Proteinanteil, also Hühnchen, Pute oder auch Lachs. Du solltest darauf achten, dass du diese „pur“ zubereitest, also nicht Panieren oder in all zu viel Öl anbraten.

Fisch und Eier zählen ebenfalls zu wahren Alleskönnern der kohlenhydratlosen Küche, da man vor allem aus Eiern sehr viele Gerichte zaubern kann, wie Rührei, Spiegelei usw. Auch auf bestimmte Käsesorten musst du nicht verzichten: So haben dafür Appenzeller, Bavaria Blu oder auch Bergkäse keine Kohlenhydrate.

Neben dem oben erwähnten Fleisch und Fisch gibt es unzähliges Gemüse, welches keine Kohlenhydrate enthält. Darunter fallen zum Beispiel Feldsalat, Avocado, Spinat oder Spargel. Andere Lebensmittel ohne Kohlenhydrate sind ebenfalls Getränke wie ungesüßter Filterkaffee, ungesüßte Tees (Kräuter/Früchte) von denen man bedenkenlos viel trinken kann. Komplett auf Lebensmittel ohne Kohlenhydrate verzichten sollte man dagegen nicht unbedingt. Allerdings sollte man dann auf Kohlenhydrate zurückgreifen, die länger satt machen (Vollkornbrot/Reis/Nudeln) und somit den Süßigkeitenkonsum erheblich einschränken.

Liebe Grüße,
Dein FITundAttraktiv.de Team

gratis-hollywood-koerper3

privacy Garantiert: 100% kostenlos, 100% kein Spam!


2 Comments

Leave A Response

* Denotes Required Field