Eiweißhaltige Lebensmittel – Top 10


 

Eiweißhaltige Lebensmittel: Das sind die zehn proteinreichsten Nahrungsmittel

Proteinhaltige Lebensmittel sind die idealen Abnehmhelfer. Denn wer sich eiweißreich ernährt, verbrennt Fett, ohne Muskelmasse zu verlieren, weil Eiweiß einer der wichtigsten Bausteine für das Muskelgewebe ist. Hierzu gibt es bei uns für Deine Rezepte das passende Ranking. Eiweißhaltige Lebensmittel – das sind die Top 10.

eiweißhaltige Lebensmittel: Foto von drei proteinreichen Lebensmitteln wie Fleisch, Fisch und Milch

Eiweißhaltige Lebensmittel sind beim Muskelaufbau gefragt. Doch welche gehören dazu? Wir zeigen Dir, welche Lebensmittel Du in Deine Ernährung einbauen solltest.

CHECKLISTE: Dein Persönlicher Plan gegen Bauchfett

Downloade diese Checkliste, und lerne welcher Plan gegen Bauchfett speziell für Dich der Richtige ist. Berücksichtigt wird Dein Gewicht, Größe, Alter, Geschlecht und Dein spezieller Körpertyp!

Eiweißhaltige Lebensmittel – Low-Carb-Ernährung für Muskelaufbau und Gewichtsverlust

Im Grunde genommen gehören zu einer gesunden, ausgewogenen Ernährung verschiedene Nährstoffe. Aber neben Vitaminen und Mineralstoffen braucht Dein Körper vor allem Energie. Dabei fungieren Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß als Energielieferanten für Deinen Körper. Denn während Kohlenhydrate wie Brot, Pasta oder Reis Dir schnelle Energie bieten, treiben sie meist auch die Blutzuckerwerte nach oben. Wenn die mit der Nahrung aufgenommene Energie nicht umgesetzt wird, legt Dein Körper Fettpolster an.

Aber wer seine Kohlenhydratzufuhr drosselt und stattdessen auf proteinhaltige Lebensmittel und Fett als Energielieferanten setzt, kann förmlich zusehen, wie die Pfunde dahinschmelzen. Indem Du vor dem Zubettgehen auf Kohlenhydrate verzichtest, kannst Du besonders gut Abnehmen. Entsprechen lautet für Sportler die Devise: Vor allem nach dem Training sollten eiweißhaltige Lebensmittel auf den Tisch kommen! Jetzt findest Du die zehn besten Eiweißlieferanten in der folgenden Tabelle.

eiweißhaltige Lebensmittel: Foto von einem Teller Bohnen

Wer sich eiweißreich ernähren möchte, muss nicht unbedingt zu tierischen Lebensmitteln greifen. Bohnen (alle Farben, Sorten und Größen) sind vielfältig und abwechlungsreich und stecken voller Proteine.

Eiweißhaltige Lebensmittel – Eiweißtabelle

Lebensmittel: Protein in Gramm pro 100 Gramm

  • Spirulina-Pulver: 60,4
  • Soja-Schnitzel: 43
  • Hartkäse: 38,5
  • Sonnenblumenkerne: 34,7
  • Hühnerei: 31,7
  • Schweineschnitzel: 31,4
  • Hähnchen: 30,4
  • Cashewnuss: 30,1
  • Bohnen: 28
  • Sauermilchquark: 26,5

Proteinhaltige Lebensmittel: Es muss nicht immer Fleisch sein

Je nachdem wer an eiweißhaltige Lebensmittel denkt, dem kommen zunächst Speisen wie Steak, Fischfilet und Spiegelei in den Sinn. Allerdings musst Du nicht unbedingt auf tierische Produkte zurückgreifen, um Dich eiweißreich zu ernähren. Denn wie die Liste der zehn besten eiweißreichen Lebensmittel zeigt, haben es auch einige pflanzliche Proteinquellen in die Top 10 geschafft. Hierbei überrascht neben Nüssen, Samen und Kernen vor allem die Nr. 1: Spirulina-Pulver.

eiweißhaltige Lebensmittel: Foto von einem grünen Smoothie

Aber es müssen nicht immer tierische eiweißhaltige Lebensmittel sein. Spirulina-Pulver enthält viele Proteine und kann wunderbar in einem grünen Smoothie eingerührt werden.

Indes sind tatsächlich Algen hervorragende Eiweißquellen. Denn im Gegensatz zu herkömmlichem Eiweißpulver, das meist auf Kuhmilcheiweißpulver basiert, können sowohl Vegetarier und Veganer, als auch Menschen mit Laktoseintoleranz oder Kuhmilcheiweißallergie Spirulina-Pulver als Eiweißquelle nutzen. Zum Beispiel passt das grüne Mikroalgenpulver zu Smoothies.

So nimmst Du gleich noch Vitamine und Mineralstoffe mit dem Früchte-Shake auf!

Eiweißhaltige Lebensmittel in Deinen Speiseplan integrieren

Überdies fällt es gerade zu Beginn manchmal schwer, auf Brot, Pizza und Pasta zu verzichten, wenn Du Deine Ernährung auf Low Carb umstellst. Jedoch ist die eigentliche Herausforderung für viele der Verzicht auf Süßes. Aber Soft Drinks und Schokolade sind tabu. Dennoch bieten sich alternativ für den kleinen Hunger zwischendurch Nüsse, Samen und Kerne an.

Dementsprechend reich an essentiellen Aminosäuren und Mineralstoffen ist dies das ideale Nervenfutter! Aber beim Mittagessen solltest Du auf frische Zutaten zurückgreifen und auf Paniertes sowie Fertigprodukte verzichten. Nun, probier doch einmal Rezepte für Steak, Fischfilet oder einen schmackhaften, warmen Salat!

Wenn Du Dich an die Tabelle und weitere Tipps zur eiweißreichen Ernährung hälst, kann im Grunde gar nicht mehr so viel verkehrt laufen. Des Weiteren hast Du gesehen, dass es eine Menge unterschiedlicher Lebensmittel gibt, auf die Du zurürckgreifen kannst. Hierbei gibt es mehr als genug Quellen, um den täglichen Eiweißbedarf decken zu können. Schlußendlich kannst Du aus einem breiten Spektrum an Nahrungsmitteln – sowohl tierisch als auch pflanzlich – wählen, um Dir leckere und ausgewogene Gerichte zu zubereiten.

Liebe Grüße,
Dein FITundAttraktiv.de Team

gratis-hollywood-koerper3

privacy Garantiert: 100% kostenlos, 100% kein Spam!


4 Comments

Leave A Response

* Denotes Required Field