Das Hollywood-Körper Geheimnis!


 
Hallo, grüße dich…

hier ist Tobias und hier ist das Geheimnis der Hollywoodstars, das mir Brad Pitt LIVE gesagt hat. Ich habe es so verständlich wie möglich in einfacher Sprache hier zusammengefasst.

Lasse dich nicht abschrecken von der Länge des Textes, aber ich will dir das Geheimnis einfach so ausführlich und deutlich wie möglich erklären.

Also, hier ist die versprochene Kurz-Anleitung zum
Hollywood-Körper. Es ist ein Auszug aus meinem kompletten Kurs    „Der Hollywood-Körper“.

Hier geht’s zum kompletten Kurs „Der Hollywood-Körper“ >>

Der_Hollywood_Koerper

Das ist nicht irgendein kleiner Auszug, sondern
beinhaltet im Kern alles was du brauchst um einen
attraktiven Hollywood-Körper zu bekommen!

Viel Spass dabei! Wir hören uns am Ende des Artikels nochmal.

——————————————————

2.8. Das Geheimnis wird gelüftet: Der Hollywood Trick

Es gibt also DOCH eine Art Geheimformel. Beziehungsweise ist es vielmehr das bestbehütetste Geheimnis aus Hollywood. Und so lautet es:

Richtige Kalorienanzahl + perfekte Eiweißmenge + Hollywood Übungen = Traumkörper

Das Geheimnis ist gelüftet. Der Zauberer hat seinen Zaubertrick verraten. 😉

Die Enttäuschung mag an dieser Stelle groß sein, so wie tolle Zaubertricks oft ihren Zauber verlieren, wenn man einmal weiß, wie sie funktionieren. Und genauso ist es beim Traumkörper wie man ihn von Filmstars kennt.

Wenn Du irgendwelche Zauberdiäten erwartet hast, bist Du an dieser Stelle vermutlich enttäuscht. Aber lies noch weiter, denn wir sind noch nicht am Ende. So einfach dieser Hollywood Trick auf den ersten Blick auch aussehen mag, so klar wird es Dir sein, wenn Du mit dem Buch durch bist. Bevor wir wirklich ans Eingemachte gehen, erkläre ich diesen geheimen Trick einmal grob.

Bedenke bitte: Dieser Trick ist derart machtvoll und wird Deinen kompletten Körper in kürzester Zeit transformieren. Dieser Trick ist das wahre Geheimnis eines sofortigen, durchtrainierten Traumkörpers.

Wenn du dich jetzt fragst was das Neue daran ist, dann sage ich dir dass die optimale Kombination, die optimale Mischung dieser 3 Faktoren das Neue ist. Das haben die Stars perfektioniert. Und deshalb fällt es ihnen so leicht einen tollen Körper in Rekordgeschwindigkeit aufzubauen. Das ist das Revolutionäre und Andere, was bisher kein normaler Mensch weiß! Geschweige denn ausführt! Dabei ist es so einfach!

Es geht darum diese 3 komponenten richtig umzusetzen. Alles Andere ist nur Geschwafel. Das ist die Essenz wie du einen Hollywood-Körper schnell aufbaust.

Okay, jetzt erkläre ich diesen Trick im Detail und Schritt für Schritt.


2.8.1. Richtige Kalorienzahl

Was ist die richtige Kalorienanzahl?

Alles, was wir uns in den Mund stopfen und runter schlucken, hat einen gewissen Energiewert, der in Kalorien ausgedrückt wird. Das Zeug, das vorne rein und hinten wieder raus kommt, dient dazu, unseren Körper am Laufen zu halten. Alles, was wir tun, benötigt eine gewisse Energie, die wir unserem Körper eben in Form von Nahrung und Getränken zuführen müssen.

Wenn wir „nichts“ tun, verbrauchen wir trotzdem Energie, da unser Herz weiterhin schlagen muss, um unser Gehirn mit Sauerstoff zu versorgen. Wenn Du den ganzen Tag vor dem Computer hockst, verbrauchst Du weniger Energie, als wenn Du Deine Zeit damit verbringt, Zementsäcke durch die Gegend zu schleppen.

Auch benötigt ein Körper abhängig vom Gewicht mehr oder weniger Energie, um ihn funktionsfähig beziehungsweise am Leben zu erhalten. Jemand mit 60 Kilo verbraucht einfach weniger als 100 Kilo-Mann.

Jene Menge Kalorien, die jemand im Durchschnitt pro Tag verbraucht, nennt man den täglichen Energieverbrauch (Kalorienverbrauch).

Wenn man lange mehr Kalorien zu sich nimmt als man an Energie verbraucht, nimmt man zu, weil der Körper überschüssige Energie in Form von Fett abspeichert. Nimmt man weniger zu sich als man verbraucht, greift der Körper sofort auf diese Reserven zurück.

Dieses System hat sich über Jahrmillionen in der Evolution entwickelt und bewährt, nur leider (oder zum Glück) leben wir in einer Zeit, in der es noch nie so einfach war, überschüssige Energie in Form von Fett zu speichern.

Um jetzt dieses überschüssige Fett gesund loszuwerden, müssen wir pro Tag etwa 500 Kalorien unter diesem Grundumsatz zu uns nehmen.

Ein 80 Kilo schwerer Mann, der den ganzen Tag vor dem Computer hockt, hat einen Energieverbrauch von etwa 2.000 Kalorien. Nach dem Hollywood Trick darf er pro Tag maximal 1500 Kalorien zu sich nehmen.

Wie berechne ich meinen eigenen täglichen Energieverbrauch?

Einfachste Berechnung des Kalorienverbrauchs pro Tag:

Ohne Training:

Männer: 900 + 10xKörpergewicht -> Ergebnis x 1,15 Wenigbeweger oder x 1,3 Vielbew.

Frauen:  700 +  7xKörpergewicht -> Ergebnis x 1,15 Wenigbeweger oder x 1,3 Vielbew.

Training Männer: 10 Min intensiv -> 200 Kalorien zusätzlich

Training Frauen: 10 Min intensiv -> 100 Kalorien zusätzlich

Beispiel: 40jähriger Mann, 80 kg, Wenigbeweger

900 + 10×80 -> 1700 x 1,15 ≈ 2000 Kalorien (ohne Training)

mit 10 Minuten intensiven Training (+ 200 Kalorien) = 2200 Kalorien (mit Training)

Mit dem 10-minütigen Hollywood-Training sollte diese Person optimalerweise 1700 Kalorien aufnehmen.

Rechne jetzt Deinen eigenen Kalorien-Grundumsatz aus und nimm diesen Wert als Berechnungsgrundlage für Deine tägliche Kalorienzufuhr, sprich für Dein Essen.

(Keine Angst, einen Standart-Ernährungsplan findest Du später in diesem Buch).


2.8.2. Hollywood Übungen

Okay, wir haben also begonnen, in Deinem Körper das Fett zu verbrennen. Der erste Schritt bestand darin, unnötiges Fett zu entfernen. Der zweite Schritt besteht darin, die Muskeln zum Wachsen zu bringen, damit man sie auch wirklich gut sehen kann.

Wie wachsen unsere Muskeln? Durch Belastung. Je maximaler die Belastung, desto schneller der Muskelwachstum.

Aber es geht bei den Hollywood Übungen nicht darum, einfach irgendwelche Übungen bis zur Erschöpfung zu machen, sondern die richtigen Übungen in der genau richtigen Anzahl mit einem maximal möglichen Muskelreiz zu machen. (Den genauen Trainingsplan mit den genauen Übungen findest du auch im Modul 1 bei den „HD Hollywood Trainingsvideos).

Wichtig zu sagen ist: Hollywoodstars trainieren die großen Muskelgruppen sehr intensiv, weil sie dadurch schnell viel Fett verbrennen, und ein 5-10 Minütiges Training dann für extrem schnellen Muskelaufbau ausreicht. Vor allem mit sogenannten Grundübungen wie Beinpresse, Schulterdrücken, Bankdrücken, Bankziehen etc. formt sich der Körper super schnell. Hier siehst du mich bei so einer Übung:

 Bankziehen
 

Wichtig ist die genaue Ausführung dieser Übungen, darauf gehe ich im kompletten Kurs in den HD-Hollywood-Trainingsvideos ein. Selbstverständlich sind dort alle Übungen auch Zuhause ausführbar.

Wichtig ist, dass du ca. 3 Übungen pro Tag machst und ca. 2 Sätze pro Muskel. Und am besten 5 mal pro Woche. Ich würde Montag-Freitag trainieren und Samstag + Sonntag frei machen. Die 2 Tage Erholung in der Woche brauchst du.

Aber das sind dann weniger als 1h Training pro Woche. Das ist das Geniale. Und ein weiterer Trick ist eben dass du nicht 60 Minuten pro Training trainierst, sondern nur 10 Minuten. Hollywoodstars machen wie gesagt kurze Einheiten, dafür öfters, weil man sowieso nur die ersten 10 Minuten am absoluten Limit trainieren kann.

Das sorgt dann wiederum dafür, dass sich dein Körper extrem schnell entwickelt und du die schnellsten Resultate erzielst. Das ist das Geniale!!!

Ich werde jetzt nicht allzu sehr in anatomische Details und den Muskelaufbau gehen, doch glaube ich, dass es vorteilhaft ist, wenn Du verstehst, was Du machst, sodass Du den maximalen Nutzen aus dem Ganzen ziehen kannst.

Jeder unserer Muskeln kann auf drei Arten belastet werden: Ausdauer, Geschwindigkeit und Kraft. Jeder dieser drei Arten lässt den Muskel anders wachsen. Ausdauermuskeln sind „klein“ und verbrauchen wenig Energie, damit sie lange beansprucht werden können. Kraftmuskeln sind „groß“ und verbrauchen enorme Mengen an Energie, um ihre Aufgabe erfüllen zu können. Du wirst einfach keinen großen, schweren Marathonläufer sehen, genauso wenig wie ein 60 Kilo- Mann keine 250 Kilo stemmen kann.

Je mehr Kraft Du trainierst, desto größer wird der Muskel. Je größer der Muskel wird, desto besser kann man ihn sehen.

Wenn du 500 Wiederholungen bei einer Übung machst, zeugt das zwar von einer Mörder-Ausdauer, aber Du weißt jetzt, dass dies nicht die ideale Form ist, um die Muskeln zu vergrößern und sehr gut sichtbar werden zu lassen. Besser sind 6-8 saubere Wdh.

Und außerdem gibt es einige Übungen, die einfach besser sind als andere und die Dich schneller zu Deinen Traumkörper bringen.

Kommen wir nun zum letzten Bestandteil des Systems.

2.8.3. Eiweiß

Eiweiße (Proteine) sind ein sehr wichtiger und vielschichtiger Bestandteil unserer Ernährung.

Der Körper benötigt Eiweiß für das Immunsystem, den Aufbau von Enzymen und Hormonen, der Übertragung von Nervenimpulsen, den Transport von Sauerstoff und Fetten, den Aufbau von Kollagen, Antikörpern, Gerinnungsfaktoren und – für uns ganz wichtig – den Zellaufbau.

Knochen, Haut, Haare usw. und vor allem Muskeln benötigen für den Aufbau Eiweiß.

Du weißt, dass Eiweiß für den Muskelaufbau wichtig ist. Das hatten wir alles schon. Jetzt geht es nur noch darum, herauszufinden, was für Dich ganz persönlich die optimale Menge ist.

Grundsätzlich ist es notwendig, pro Tag zwischen 80-120 g Eiweiß zu Dir zu nehmen.

Ein 60 Kilo- Mann braucht 80 g Eiweiß, ein 80 Kilo- Mann brauch 100 g Eiweiß und ein 100 Kilo- Mann braucht 120 g Eiweiß.

Das Geniale an Mutter Natur ist, dass es gleichgültig ist, um welche Art von Eiweiß es sich handelt. Der Speicher muss gefüllt werden, egal, ob mit Fleisch, Quark (Topfen), Hülsenfrüchten, Eiweißpulver oder einem Fastfood-Burger (auch da ist Eiweiß drin!). Der Körper fragt nicht, woher das Eiweiß kommt, solange es kommt.

——————————————————

In den nächsten Tagen verrate ich dir noch weitere Details in Sachen Training und Ernährung, damit du so schnell wie möglich aussiehst wie ein Hollywoodstar – egal wie alt du bist und wieviel du jetzt wiegst.

Und vor allem, dass du diesen Traumkörper-Trick sehr schnell und einfach für einen atemberaubenden

Körper umsetzen kannst. Wir schaffen das gemeinsam.
Hier geht’s zum kompletten Kurs
„Der Hollywood-Körper“ >>

Der_Hollywood_Koerper

Liebe Grüße,

Tobias

 


2 Comments

  • Karsten Riedel

    Reply Reply 11. Februar 2018

    bin gespannt

Leave A Response

* Denotes Required Field