3 Sixpack Tipps für effektivere Bauchmuskelübungen


 

Sixpack Tipps: Mit diesen drei Tipps machst du effektivere Bauchmuskelübungen!

Sixpack Tipps: Foto von einem Mann mit Waschbrettbauch.

3 Sixpack Tipps für effektivere Bauchmuskelübungen

Das Bauchtraining in den eigenen vier Wänden bietet mehrere Vorteile: Du sparst Dir einerseits den Beitrag für die Mitgliedschaft im Fitness Studio, andererseits musst Du keinen langen Weg zum Training zurücklegen.

Wer jedoch für den Waschbrettbauch zuhause trainiert, verliert schnell die Fitness Motivation, wenn sich nicht gleich Ergebnisse zeigen wollen.

Hier kommen 3 Sixpack Tipps für effektivere Bauchmuskelübungen für zuhause, damit Du es zum Sixpack schaffst.

CHECKLISTE: Dein Persönlicher Plan gegen Bauchfett

Downloade diese Checkliste, und lerne welcher Plan gegen Bauchfett speziell für Dich der Richtige ist. Berücksichtigt wird Dein Gewicht, Größe, Alter, Geschlecht und Dein spezieller Körpertyp!

Sixpack Tipps 1:  Mehr Motivation beim Bauchmuskeltraining

Der Weg zum Waschbrettbauch kann mitunter lang und steinig sein, denn das Fett am Bauch verschwindet nicht von heute auf morgen. Tipps, wie Du das Training für die Bauchmuskeln durchhalten kannst, sind daher wichtig.

Sixpack Tipp: Fotos von den besten Bauchmuskelübungen.

Wenn nämlich die Motivation verloren geht, nützen auch die besten Bauchmuskelübungen für zuhause nichts.

Erstelle Dir daher einen genauen Trainingsplan für den Muskelaufbau und halte Dich daran. Versuche Dir die Termine für Trainingseinheiten stets freizuhalten, so dass Du in Ruhe Deine Bauchübungen für zuhause machen kannst. Nach jedem erfolgreich absolviertem Bauchtraining kannst Du Dich mit einer Kleinigkeit in der Ernährung belohnen – nur größere Mengen an Süßigkeiten sind natürlich tabu.

Sixpack Tipps 2: Mehr Abwechslung und bessere Ergebnisse

Sixpack Tipp: Foto von fünf einfachen Sixpack Übungen für zuhause.

Die fünf einfachen Sixpack Übungen für zuhause sorgen für Abwechslung und viel Kalorienverbrauch im Training.
  • Tatsächlich sind es nicht nur das Bauchmuskeltraining für zuhause an sich, die für das Sixpack sorgen. Ein definierter Körper ist vielmehr eine Sache der Disziplin. Um durchzuhalten solltest Du daher den Spaß am Bauchtraining nicht verlieren. Sorge für ausreichend Abwechslung, um Dein Bauchtraining interessanter zu machen.
  • Wenn zu Deinen Bauchübungen für zuhause bisher vor allem Crunches, Sit-ups und Unterarmstützen – also die Klassiker – gehören, dann bringe mit Variation frischen Wind in Dein Bauchtraining für das Sixpack. Mach Dein Training für den Bauch mit seitlichen Crunches und Criss-Cross-Crunches nicht nur abwechslungsreicher, sondern auch effektiver!

Sixpack Tipp: Foto von den Übungen Mountain Climbers und Spiderman Crunches.

Neben diesen Übungen bieten sich Übungen mit anspruchsvollem Bewegungsablauf wie Mountain Climbers (links) oder Spiderman Crunches (rechts) an.

Außerdem kannst Du neue Elemente in altbekannte Bauchübungen für zuhause integrieren. Probiere einmal den Seitstütz mit Drehbewegung sowie andere Bewegungsergänzungen bei Übungen aus.

Sixpack Tipps 3:  Effektiveres Training durch Zubehör

Sixpack Tipp: Fotos von Zubehör wie Kurzhanteln und Gewichtsmanschetten.

Durch den Einsatz von Kurzhanteln oder Gewichtsmanschetten kann der Widerstand bei Deinen Bauchübungen für zuhause erhöht werden, so dass sie effektiver werden.
  • Darüber hinaus kannst Du weiteres Zubehör zur Gestaltung Deiner Übungen für den Waschbrettbauch nutzen. Abrollende Crunches auf dem Pezziball (Gymnastikball) helfen nicht nur das Sixpack zu formen, sondern verbessern auch Deinen Gleichgewichtssinn.
  • Seitliche Crunches können durch den Einsatz eines Medizinballs, den Du in Händen hältst, ebenfalls anspruchsvoller und abwechslungsreicher gestaltet werden. Dadurch wird wiederum der Spaß am Bauchtraining gesteigert und die Chancen, dass Du bis zum Sixpack durchhältst, stehen besser.

Liebe Grüße, dein FITundAttraktiv.de Team 🙂

PS: Bei Fragen kannst du mir unten gerne einen Kommentar hinterlassen!


Leave A Response

* Denotes Required Field